Martin
Zippo feiert seinen Klick als Hörmarke und entdeckt ASMR für sich | Was is hier eigentlich los
Werbung

Zippo feiert seinen Klick als Hörmarke und entdeckt ASMR für sich

Zippo feiert seinen Klick als Hörmarke und entdeckt ASMR für sich | sponsored Posts | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Vor etwas mehr als einem Jahr hab ich auch endlich mal den Schritt gewagt und „Was is hier eigentlich los“ als Marke schützen lassen. Im Grunde ist das gar nicht so schwer, zumindest wenn man sich durch die ganzen Kategorien durchgeklickt hat. Kostet natürlich ein bisschen was, aber am Ende bekommt man immerhin eine Urkunde und Schriftstück, das ganz nützlich sein kann, wenn man sich gegen Nachahmer wehren will – was letztendlich auch bei mir der Grund war. Denn irgendein schlauer Mensch meinte, dass man auf Facebook sowohl Name als auch Farbe nutzt und irgendwelche pseudo-tollen Inhalte posten muss. Ehrlicherweise hab ich das aber auch nicht weiter verfolgt, denn nach ein paar Tagen kam nix mehr.

Zippo feiert seinen Klick als Hörmarke und entdeckt ASMR für sich | sponsored Posts | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Insofern ist das Eintragen einer Marke nicht neu für mich – ich wusste allerdings nicht, dass man auch Geräusche als Hörmarke schützen kann. Kann man aber und ein sehr gutes Beispiel ist Zippo bzw. das berühmte Zippo „Klick“. Das kennen wir nicht nur aus dem eigenen Umfeld, sondern vor allem auch aus diversen Filmen. Wenn der Deckel aufgeschnippt wird, macht es immer diesen typischen Klick und jeder denkt sofort – na klar – an Zippo. Sei es nun der coole Filmheld, der sich lässig eine Zigarette anzündet oder in irgendeiner Höhle damit seine einzige Lichtquelle nutzt. So oder so, dieser kleine Klick ist unverkennbar und untrennbar mit Zippo verbunden. Insofern also nur logisch, dass sich die Jungs und Mädels dieses Geräusch nun haben schützen lassen.

Dazu kommt natürlich, dass mit dem aufkommenden Phänomen des ASMR – Autonomous Sensory Meridian Response – das Zippo „Klick“ noch mal mehr an Bedeutung gewinnt. Wer ASMR nicht kennt: damit sind Geräusche gemeint, die in irgendeiner Weise die eigenen Sinne reizen, idealerweise positiv. Das können zum Beispiel flüsternde Stimmen sein oder auch einfache Alltagsgeräusche – bratendes Hack in der Pfanne, das mal ein Burger werden will. Ich bekomm direkt wieder Hunger. Das beste Beispiel ist wohl aber: mit den Fingernägeln über eine Schultafel kratzen oder Styropor aneinander reiben – löst bei mir einen sofortigen Fluchtreflex aus.

Passend zu dem Hype hat Zippo sich daher mit Buzzfeed zusammengetan und zeigt auf Youtube diverse Videos von Zippo-Liebhabern, wie sie ihr eigenes ASMR-Video produzieren:

Und nicht nur das, Zippo hat auch eine eigene ASMR-Kollektion entworfen, die aus diversen Kultdesigns besteht, wie zum Beispiel Zippo Red Vintage Wrap, Zippo Tree Of Life oder auch dem Zippo Fusion Floral – erhältlich ab sofort auf zippo.de, wo es auch noch wesentlich mehr Infos zu ASMR und Zippo gibt. Der Besuch lohnt sich wirklich!

Und Lucas Johnson, Senior Brand Manager im Global Marketing bei Zippo, erklärt abschließend:

Die Menschen erkennen den unverkennbaren Klick eines Zippo Feuerzeugs seit Jahrzehnten. Jetzt hat eine neue Studie ergeben, dass mehr als Dreiviertel der Erwachsenen das Geräusch sofort zuordnen können. Die Schutzmarke in Anerkennung unseres akustischen Erkennungsmerkmals gewährt zu bekommen, ist für unser Unternehmen eine aufregende Zeit. Die wachsende ASMR-Community hat ursprünglich das Zippo Feuerzeug in ihre Welt integriert. Im Zuge unserer Neuigkeit zur Schutzmarke fühlte es sich selbstverständlich an, als Marke diesen Bereich zu erkunden.

Persönlich kann ich dazu nur sagen: alles richtig gemacht. Und diese ganze ASMR-Geschichte sollte man sich wirklich mal genauer anschauen – gerade bei den positiven Reizen kann das ziemlich großartig und unter anderem entspannend sein. Ich arbeite im Großraum-Büro, ich weiß also wovon ich spreche (schließlich bin ich dank ASMR noch nicht durchgedreht).

Zippo feiert seinen Klick als Hörmarke und entdeckt ASMR für sich | sponsored Posts | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Zippo feiert seinen Klick als Hörmarke und entdeckt ASMR für sich | sponsored Posts | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

[mit freundlicher Unterstützung von Zippo]

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)