Kat Frankie - Spoiled Children - Was is hier eigentlich los

Kat Frankie – Spoiled Children

Kat Frankie – Spoiled Children Musik

Kat Frankie - Spoiled Children | Musik | Was is hier eigentlich los?

Vier Jahre nach ihrem hochgelobten Album Bad Behaviour veröffentlichte vor ein paar Wochen ihr neues Album Shiny Things. Die gleichnamige Single Shiny Things, The Sea und Love sind auch schon bereits erschienen. Mit Spoiled Children legte etwas später nach und lieferte den vierten und letzten Vorgeschmack aufs Album.

In den letzten zwei Jahren haben die Mainstream-Debatten über soziale Gerechtigkeit, White Privilege und Maskenpflicht jede Menge selbstgerechte Erwachsene auf den Plan gerufen. Spoiled Children ist s Antwort auf diejenigen, die gleich gern mal verlangen, mit dem Manager zu sprechen. Beeinflusst vom Indie-Rock der 90er Jahre erinnert der Song an die frühen Interpol und nimmt Erwachsene aufs Korn, die sich wie Kinder benehmen.

Es ist die vierte Single aus ihrem fünften Studioalbum. Die in Sydney geborene Multi-Instrumentalistin hat eine Ästhetik voller Pathos geschaffen. Ohne jemals zu viel zu sein, wird ihre opulent gekonnte Theatralik deutlich. Mit kraftvollem Gesang und einer dicht orchestrierten Abhandlung über die untrennbare Beziehung zwischen Schönheit und Verfall wirft die in Berlin lebende Künstlerin Licht auf bereits rostige Oberflächen; sie spricht die „Dazwischen”-Momente an, in denen sich Vergangenheit und Zukunft berühren.

Musikalisch inspiriert vom Indie-Rock der 90er und im Anschluss an ihr A-Cappella-Werk aus dem Jahr 2019, beleuchtet die kürzlich Single Shiny Things s musikalische Virtuosität und offenbart gleichzeitig ihr erzählerisches Können. Oh lover / Sing it loud / We will only drown. Ein tiefgründiges Werk der Gegenwart, vorgetragen mit unverschämtem Geist.

“Das Video greift eine Szenerie wie im 18. Jahrhundert auf. In einem fürstlichen Kostüm und als Dirigentin besingt Frank Katie kraftvoll das Gefühl von Einsamkeit und Druck.” – Musikexpress

Kat Frankie - Spoiled Children | Musik | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.

3 Kommentare

Ping- & Trackbacks

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)
  2. Pingback: WIHEL (@wihelde)

Webmentions

  1. aboutgorillasandvampires hat diesen Beitrag auf twitter.com geliked.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"