Kim Jung Gi zeichnet freihändig

Kim Jung Gi zeichnet freihändig

Und das ziemlich genial. Ich hab vor kurzem ein Interview gegeben und musste unter anderem die Frage beantworten, worin ich denn absolut talentfrei bin. Bescheuerte Frage, denn so viel Platz gibt es gar nicht im Internet, als dass ich das vollständig beantworten könnte. Line würde direkt sagen, dass ich beim Staubsaugen noch deutlich Verbesserungsbedarf hätte, Singen geht auch immer als Antwort durch – und natürlich auch zeichnen.

Abmalen funktioniert noch einigermaßen, aber sobald ich einfach was aus dem Kopf zu Papier bringen soll, scheitert es mit wehenden Fahnen. Entweder liegt es am fehlenden Talent oder an meinem verqueren Gehirn, spielt aber auch keine Rolle, läuft ja sowieso aufs Gleiche hinaus. Um es auf den Punkt zu bringen: meine Eltern haben nie ein Bild von mir an den Kühlschrank gehangen, so scheiße sieht das aus.

Umso beeindruckender finde ich das, was Kim Jung Gi da in diesem Timelapse an die Wand schmeißt:

Der Hammer. Malt der einfach so. Darf er gern auch bei uns zu Hause machen. Wir hätten auch Kekse da.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich