Martin
Kultur-Tipp: Die Millerntor Gallery vom 29. bis 31.05.2014 | Was is hier eigentlich los?
Home > Kultur > Design/Kunst > Kultur-Tipp: Die Millerntor Gallery vom 29. bis 31.05.2014

Kultur-Tipp: Die Millerntor Gallery vom 29. bis 31.05.2014

Kultur-Tipp: Die Millerntor Gallery vom 29. bis 31.05.2014 | Design/Kunst | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Mal wieder ein kleiner Kulturtipp von Freunden für Freunde: bereits seit drei Jahren bieten Viva con Agua de Sankt Pauli e.V. und der mehr und weniger namenhaften Künstlern eine Plattform für ihre Kunst – die Millerntor Gallery. Dabei verwandelt sich das legendäre Millerntorstadion in eine riesige Gallerie von über 4.000 Quadratkilometern und bietet somit ausreichend Platz für sämtliche Kunstformen aus den Bereichen Urban-Art, Video, Fotografie interaktive Performance-Kunst, Malerei und Skulptur. Begleitet wird das Ganze von zahlreichen Konzerten diverser etablierter Künstler und vielversprechendem Nachwuchs.

Das Ziel ist dabei, immer wieder auf die prekäre Trickwasser- und Sanitärlage in vielen Ländern der Welt aufmerksam zu machen, insbesondere was den globalen Süden angeht, und dabei dringend benötigte Spenden zu sammeln.

Mit dabei sind unter anderem: Schwule Mädchen Soundsystem, Vierkanttretlager, Matteo Capreoli, DJ ViTO und DJ Saint One.

Und auch die Liste der Kooperationspartner und Förderer liest sich recht beeindruckend: Ben & Jerry’s, Astra, Thomas J. C. und Angelika Matzen Stiftung, Deutschen Fernsehlotterie, First View by Simone Bruns, Momentum worldwide, AFM – Abteilung Fördernde Mitglieder, Underpressure Hip Hop Store, Dr. Katharina Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein (Senior Director und Leiterin Sotheby’s Hamburg) und die Welthungerhilfe. Und mit diesem Beitrag darf sich wihel.de auch ein klitzekleines bisschen dazu zählen – woohoo.

Wer hingehen möchte, bekommt jetzt noch mal die wichtigsten Fakten in komprimierter Form – nämlich hier: facebook.com/MillerntorGallery

Ich hoffe, wir sehen uns dort.

[mit freundlicher Unterstützung Viva con Agua de Sankt Pauli e.V. – Für diesen Beitrag gab es keine finanzielle Entlohnung]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions

  1. @wihelde