Mastodon
Milky, die wunderbare Melk-Kuh | Was is hier eigentlich los
Milky, die wunderbare Melk-Kuh | Was is hier eigentlich los

Milky, die wunderbare Melk-Kuh

Milky, die wunderbare Melk-Kuh | Gadgets | Was is hier eigentlich los?

Nicht selten behaupte ich, dass zwar nicht alles, aber vieles früher besser war – natürlich im Bewusstsein, dass das absoluter Quatsch ist und vor allem daran liegt, dass das menschliche Gehirn ein Meister darin ist, negative Gedanken und Erinnerungen ab einem gewissen Punkt ins Nirwana zu verabschieden (außer die Eindrücke waren so schlimm, dass sie sich quasi eingebrannt haben – ünbrigens der Grund, warum ich noch immer Pilze und Grünkohl hasse und immer hassen werde).

Werbung zum Beispiel war früher einfach viel besser, weil unterhaltsamer und teils auch deutlich absurder. Musik war definitiv besser, besonders in den 80ern, genauso wie Filme, weil es wirklich noch originelle Ideen gab und Action-Filme neue Maßstäbe gesetzt haben. Und auch Technik war irgendwie besser, weil der Fortschritt einfach noch nicht so groß war und wir noch echte Innovation erleben konnten oder zumindest die Chance darauf hatten.

Und irgendwie war auch besser, teils aus den gleichen Gründen wie der Technik-Punkt. Wobei ich auch zugeben muss, dass ich von nicht mehr wirklich eine Ahnung hab. Zwar versuch ich mit Line immer beim Besuch meiner Eltern im Shopping-Center in der Nähe durch den Besuch des einzigen Spielzeugladens dort mehr oder minder auf dem Laufenden zu bleiben – aber zumindest da ist der Eindruck, dass die -Industrie seit Jahren stagniert.

Vielleicht fehlt es an Mut, vielleicht an Kreativität – vielleicht muss man sich aber auch einfach nur wieder auf die simplen Dinge konzentrieren. Eine Kuh, die man melken kann, wäre doch schon mal was. Ist allerdings keine neue Idee und gab es bereits Ende der schon:

Bizarre kids toy from 1977, Milky The Marvelous Milking Cow.

Milky, die wunderbare Melk-Kuh | Gadgets | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Besonders spannend dabei: Auf eBay werden dafür Preise zwischen $300 und $500 aufgerufen.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. WIHEL (@wihelde)

Unterstütze uns! Klick hier, bevor du auf Amazon kaufst. Vielen Dank!