Martin
Mitarbeitern in Notrufzentralen über die Schulter geschaut | Was is hier eigentlich los

Mitarbeitern in Notrufzentralen über die Schulter geschaut

Mitarbeitern in Notrufzentralen über die Schulter geschaut | Menschen | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Einer der wohl wichtigsten, womöglich aber undankbarsten Jobs ist der in einer Notrufzentrale – zumindest wenn man diesem einen Film mit Halle Berry Glauben schenken will, dessen Name mir nicht einfallen will, der aber auch ein ziemlich stumpfsinniges Ende hat. Was extrem schade ist, weil der Anfang recht vielversprechend war und zeigte, dass die Jungs und Mädels in der Zentrale als Erstkontakt unfassbar wichtig sind – nicht nur was das schnelle Erfassen der wichtigsten Informationen angeht – aber eigentlich nie wissen, wie die Geschichten ausgehen und ob die ausgesendete Hilfe erfolgreich war.

Dazu kommt, dass der Job nicht sonderlich abwechslungsreich, dafür aber sicher krass stressig sein muss, immerhin geht es ja schnell mal um Menschenleben – da darf man sich keinen Hänger erlauben.

The Atlantic hat im Rahmen seiner Atlantic Selects – kurze Dokumentationen von unabhängigen Filmemachern, kuratiert bei The Atlantic - nun einen kurzen Film online gestellt, der Einblicke in den Alltag einer Notrufzentrale gibt – dabei meine Behauptungen aber nur bedingt bestätigt bzw. widerlegt. Denn aus dem Off gibt es keine Infos, was die knapp 8einhalb Minuten recht intensiv machen:

Keine Ahnung, ob man in dem Job wirklich alt werden kann.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

Unterstütze uns! Klick hier, bevor du auf Amazon kaufst. Vielen Dank!