Martin
North to Norway | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

North to Norway

Das passt wie Faust auf Auge. Vorgestern haben wir Abends wieder mal irgendeine Reportage gesehen, bei der man sich unglaublich elitär vorkommt, weil man Reportagen schaut, aber eigentlich doch nichts dabei lernt. Es ging um Hartz-4-Empfänger und was sie aus ihrem Leben machen. Darunter eine Frau, die nie aufgehört hat zu arbeiten, sich mit Zeitung austragen über Wasser gehalten hat und mittlerweile in einer Autowerkstatt arbeitet. Daneben allerdings auch eine Frau, die seit 22 Jahren arbeitslos ist und mehr oder weniger verwahrlost.

Und eben ein Typ, der schlichtweg nach Norwegen gegangen ist, dort Frau und Kind gefunden hat und jetzt ganz beschaulich dort lebt. Ich meinte dann irgendwann zu Line, dass die einen ja durch die Bank weg verarschen mit ihrem Norwegen. Die trugen da nämlich alle kurzärmlige Hemden – weiß doch jeder, dass in Norwegen nur Schnee liegt und Elche umher laufen. Außerdem ist es da immer dunkel und sowieso viel zu kalt für kurze Klamotten.

Heute kann ich zuegeben: stimmt nicht so ganz und war natürlich nur ein Scherz. Denn Norwegen kann auch recht schön sein, wie dieses exzellente Filmchen deutlich beweist. Vollbild, Lautstärke bis zum Anschlag und dann mal schön entspannen:

Aber wenigstens weiß ich mit Sicherheit, dass jeden Sommer in Schweden eine Dürre droht und an jeder Ecke eine Elefant steht. Da macht mir keiner was vor.

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions

  1. Mr. Moody (@ppc1337)

  2. @RobBee82