Martin
Pietro Lombardi - Das Musical | Was is hier eigentlich los

Pietro Lombardi - Das Musical

Pietro Lombardi - Das Musical | Lustiges | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Dass das lineare Fernsehen ein außerordentlich großes Problem hat, ist schon lange kein Geheimnis mehr - da reicht ein kurzer Blick in das Nachmittagsprogramm von RTL und Sat1 oder auch nur 10 Sekunden auf RTL2. Was da dem Zuschauer präsentiert wird, fällt schon unter den Begriff Folter und eigentlich verwundert nur noch, dass Ärzte noch nicht davor warnen, dass ernsthafte Hirnschäden von dem TV-Programm zurückbleiben.

Umso überraschter war ich von der letzten Folge "Die Beste Show der Welt" von Joko und Klaas. Klar, das Format gehört noch zu den besseren in der linearen Landschaft, aber war jetzt auch nicht unbedingt etwas, dass man nicht verpassen durfte. Die letzte Ausgabe jedoch hatte zwei Highlights, die mich mit offenem Mund vor dem Fernseher haben sitzen lassen - eines davon auch der Sieggarant für Klaas. Die Rede ist natürlich von "Pietro Lombardi - das Musical", das man so sicher nicht für eine einzelne Show Samstag abends adaptieren kann, aber insgesamt pures Fernseh-Gold ist:

Das Pietro Lombardi Musical aus der sechsten Ausgabe der besten Show der Welt.

Das macht wieder ein bisschen Hoffnung, dass uns doch nicht nur Netflix und Co. bleiben.

[via]

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. WIHEL (@wihelde)

  3. Martin

Webmentions

  1. Uwe Langethal hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.