Martin Mastodon
Roboter-Arme zum Basketball-Spielen | Was is hier eigentlich los Roboter-Arme zum Basketball-Spielen | Was is hier eigentlich los

Roboter-Arme zum Basketball-Spielen

Roboter-Arme zum Basketball-Spielen | Awesome | Was is hier eigentlich los?

Vor Ewigkeiten hab ich mal einen geschenkt bekommen oder selbst gekauft, der aus Holz war und per Luftdruck gesteuert werden konnte. Wie man sieht, ist verdammt lange her, denn ich weiß nicht mehr wirklich, wie ich in den Besitz kam – aber an sich klingt das allein schon cool, weil halt Holz und Luftdruck, da freut sich das Handwerker-Herz.

Vielleicht merkt man aber auch schon: Ich hab das Ding nicht mehr. Ich hab das nicht mal zusammengebaut, weil mir damals (wie heute) einfach die Zeit gefehlt hat und ehrlicherweise klang das Ding halt auch nur cool – war am Ende aber ein Wirrwarr aus Schläuchen, diesen komischen Billig-Spritzen und Pressholz. Was auch deutlich vorwurfsvoller klingt, als es sein sollte – ist ja klar, dass man sich nur in einem bestimmten Preisrahmen bewegen kann, wenn man ordentlich verkaufen will.

Am Ende hat das dann ein Kollege Zuhause zusammengebaut. Keine Ahnung, wo der die Zeit dafür hergenommen hat und ob der auch überhaupt noch lebt und ob sich dafür jemals ein okayes Anwendungsszenario gefunden hat. Am Ende hat sich dann auch herausgestellt, dass die Bedienung gar nicht mal so gut war – zum Basteln also cool, danach aber eher was für die Tonne.

Ein klein bisschen anders dürfte sich das bei einem der neueren Projekte von The Q verhalten, erinnert mich dennoch stark an besagten (und erklärt auch, warum ich euch den Scheiß überhaupt erzähle): Roboter-Arme. Das sind ja auch sowas wie Kräne, allerdings wird hier nicht direkt mit Druckluft gearbeitet, sondern mit Drähten.

Das sieht dann auch ein bisschen besser aus und bedient sich scheinbar deutlich leichter:

Roboter-Arme zum Basketball-Spielen | Awesome | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWZsdWlkLXdpZHRoLXZpZGVvLXdyYXBwZXIiPjxpZnJhbWUgbG9hZGluZz0ibGF6eSIgd2lkdGg9IjkwMCIgaGVpZ2h0PSI1MDciIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvYjRsSU9JTUZwNlU/cmVsPTAmYW1wO3Nob3dpbmZvPTAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+PC9kaXY+

Ist aber genauso sinnfrei wie ein aus Holz. Nun ja. Bisschen schade finde ich mittlerweile, dass es in der Videobeschreibung keinen Link zu einer Anleitung oder ähnliches gibt.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

WEG MIT
§219a!