Rolling Blackouts Coastal Fever - Dive Deep - Was is hier eigentlich los

Rolling Blackouts Coastal Fever – Dive Deep

Rolling Blackouts Coastal Fever - Dive Deep | Musik | Was is hier eigentlich los?

– bestehend aus Fran Keaney, Joe White, Marcel Tussie und den Brüdern Tom und Joe Russo – kehrt nach dem 2020 erschienenen Album Sideways To New Italy mit ihrem umfangreichsten Album zurück, das ein Zeugnis für den kollaborativen Geist und die Live-Power von darstellt. In ihren eigenen Worten ist Endless Rooms nun genau die Band, die das tut, was sie am besten kann: „chasing down songs in a room together.“

Endless Rooms ist das bisher kinematischste, stilistisch vielfältigste und ambitionierteste Album der Band. Selbst produziert von der Band zusammen mit Matt Duffy und abgemischt von Scott Horscroft, zieht Endless Rooms den Vorhang über das, was erreichen können, zurück und enthüllt eine breitere Leinwand, tiefere erzählerische Ströme, selbstbewusstere Schattierungen und eine Begeisterung dafür, ihre taumelnde Marke von zerfetztem, nervösem Pop wandern und atmen zu lassen.

Mit dieser Hoffnung reihen sich in die Reihe der australischen Bands ein, die mutig genug sind, die eindrucksvollen Landschaften des Landes mit der urbanen Romantik, den Leidenschaften und der Politik ihrer Charaktere zu verbinden. Gepaart mit der weltlichen Perspektive, die das ständige Touren, das Peitschenhiebartige, wenn es zum Stillstand kommt, und die damit verbundene Sehnsucht, dem Ganzen einen Sinn zu geben, ermöglicht, haben ihr bisher überzeugendstes künstlerisches Statement abgegeben.

„We were almost going to call this album self-titled,” sagt Tom Russo. „But we called it Endless Rooms because we work best thinking of each song as its own bare room or universe to build. Somehow, it all hangs together.”

Rolling Blackouts Coastal Fever - Dive Deep | Musik | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.

3 Kommentare

Ping- & Trackbacks

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)
  2. Pingback: WIHEL (@wihelde)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"