Bottler - Melatonin - Was is hier eigentlich los

Bottler – Melatonin

Bottler – Melatonin Musik

Bottler - Melatonin | Musik | Was is hier eigentlich los?

Die aus Brooklyn stammenden Musiker und Produzenten Pat Butler und Phil Shore verbrachten ihr ganzes Leben damit, Instrumente zu lernen, in Rockbands zu spielen, mit Synthesizern zu hantieren und Gitarren zu zertrümmern, nur um dies 2016 beiseite zu legen und sich auf den Aufbau ihres aktuellen elektronischen Musikduos Bottler zu konzentrieren.

Ihre persönliche Geschichte als Musiker folgt dem Werdegang ähnlicher Indie-Rocker/Produzenten wie Caribou, Tame Impala, Simian Mobile Disco und Hot Chip und zeigt sich in ihrer Herangehensweise an Texte, Akkordfolgen und Melodien. Bottler mischen eine Vielzahl von Stilen, um Songs zu schaffen, die Wärme, Freude, Trauer, Schmerz und das gesamte Spektrum menschlicher Emotionen ausstrahlen.

Sie beschränken sich nicht auf ein einziges Genre oder eine Form und experimentieren mit Indie-, Dance-, Electronica und Elektropop mit akustischer, digitaler und analoger Instrumentierung. Es ist elektronische Musik, kühn, unprätentiös, roh, dynamisch und höchst kreativ – Bottler werden mit ihrer kaleidoskopischen Sammlung von Klängen die Tanzfläche zum Beben bringen!

Melatonin ist ein Song über den Schwebezustand zwischen Träumen und Realität; der Moment, in dem man aufwacht und sich nicht sicher ist, ob das, was man geträumt hat, eine Erinnerung aus der Vergangenheit ist oder etwas, das man sich in der Nacht zuvor eingebildet hat. Im Text des Songs beschreiben Bottler die frustrierende Realität, dass manchmal die Menschen, die wir am meisten lieben, in unseren Träumen verschiedene Gesichter annehmen und unsere tiefsten Ängste verkörpern.

Die Produktion des Tracks mit seinem schmutzigen Wurlitzer-Piano, LoFi-Drum-Samples und Spaghetti-Western-Gitarre lässt den Hörer im Raum zwischen eingängigem Elektro/Disco und beunruhigendem Avant-Pop schweben.

Bottler - Melatonin | Musik | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.

2 Kommentare

Ping- & Trackbacks

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)
  2. Pingback: WIHEL (@wihelde)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"