Spielbergs - Ghost Boy | Was is hier eigentlich los
Spielbergs - Ghost Boy | Was is hier eigentlich los

Spielbergs – Ghost Boy

Spielbergs - Ghost Boy | Musik | Was is hier eigentlich los?

Die norwegischen Indie-Rocker haben im Februar 2019 erst ihr Debütalbum This Is Not The End veröffentlicht, Anfang November mit Running All The Way Home dann eine neue EP nachgelegt und starteten im Dezember ihre erste Deutschlandtour. Passend dazu präsentierte die Band ihr allererstes Musikvideo zum Song Ghost Boy, der 2018 bereits auf ihrer Debüt-EP Distant Star erschien und als Bonustrack für Running All The Way Home noch mal remastert wurde.

Zum neuen Video sagt Mads Baklien von : “Ghost Boy ist einer der ersten Songs, den wir geschrieben haben und der auch unseren Bandnamen inspiriert hat. Vor einigen Jahren befand ich mich noch in einer anderen Verfassung, spielte ein wenig auf meiner Gitarre rum und schaute dabei Steven Klassiker “Unheimliche Begegnung der dritten Art”, als mir plötzlich das erste gute Riff einfiel. Ich zeigte es sofort der Band und wir mussten danach noch ziemlich lange an dem Song arbeiten um ihn fertigzustellen. Bis dahin hatte das Lied den Arbeitstitel “Der Spielberg-Song” oder auf Norwegisch: “Spielberglåta”. Währenddessen wollten wir unseren ersten Song mit Tord von The Wombats aufnehmen. Gleichzeitig stritten wir uns über Bandnamen und konnten uns auf nichts einigen. Tord zählte eins und eins zusammen und sagte: “Wie wär’s wenn ihr euch einfach Spielbergs nennt?”

Das Musikvideo wurde von dem talentierten Torjus Thesen produziert. “Wir ließen ihn einfach mit dem Song machen, was er wollte und wurden nicht enttäuscht. Das Video spiegelt die Einsamkeit des Textes und den trostlosen und offenen Sound des Songs perfekt wider. Die junge Frau im Video wird von der großartigen Isabel Christine Andreasen gespielt.”

Spielbergs - Ghost Boy | Musik | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. Blogbox-Reisen (@BBReisen)

  3. @spielbergsband

  4. WIHEL (@wihelde)

  5. @spielbergsband

Webmentions

  1. Spielbergs hat diesen Beitrag auf twitter.com geliked.

  2. Spielbergs hat diesen Beitrag auf twitter.com geliked.

Unterstütze uns! Klick hier, bevor du auf Amazon kaufst. Vielen Dank!