Stop-Motion-Timelapse: Dinge abgeschliffen

Stop-Motion-Timelapse: Dinge abgeschliffen

Es sind auch mal die einfachen Dinge im Leben, die einen bis aufs Knochenmark faszinieren können. Zum Beispiel die Arbeit mit einer Schleifmaschine. Laurin Döpfner zum Beispiel nimmt sich eben jene Schleifmaschine und bearbeitet damit diverse Gegenstände. Dabei schleift sie immer einen halben Milimeter ab und macht dann ein Foto vom Ergebnis.

Diese Bilder aneinander gereiht ergeben zum einen mal ein Timelapse der anderen Art und zeigen gleichzeitig die Beschaffenheit der Dinge aus einer völlig neuen Perspektive. Besonders stark zur Geltung kommt das dann beim Baumstumpf:

Hier schleife ich immer mit einer Kantenschleifmaschine einen halben mm weg und mach ein Foto… Das ganze immer so ca. 100 mal pro wekstück, ergibt ein Video! Ich konnte mich nicht entschließen ob ich alle parallel zeigen möchte oder seriel und habe 2 Versionen gemacht!

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich