Martin
Timelapse: Favelas in 10K | Was is hier eigentlich los?
Home > Kultur > Timelapse > Timelapse: Favelas in 10K

Timelapse: Favelas in 10K

Timelapse: Favelas in 10K | Timelapse | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Spätestens seit der WM in Brasilien, die ja für Deutschland einigermaßen positiv ausging, wissen die meisten auch, was Favelas sind. Wenn ich mich nicht Irre, war die Räumung einiger Favelas in der Nähe des Maracana-Stadions im Vorfeld ein größeres Thema in den Nachrichten – mehr als ein paar Pushmeldungen ist dabei aber auch nicht rumgekommen.

Wer dennoch mit dem Begriff nichts anzufangen weiß: als Favelas werden die Armenviertel in Brasilien bezeichnet, bei denen sich Menschen ihre Behausungen zunächst aus einfachsten Mitteln bauen. Die Ansiedlung ist dabei mit einer Besetzung gleichzusetzen, was auch die Aktion vor der WM erklären dürfte – denn in der Regel wird zunächst die Räumung versucht.

Funktioniert die nicht, wird die Siedlung toleriert und mit etwas Glück nach und nach mit Straßen, Strom und Wasser versorgt, Buslinien werden angebunden, genauso wie Schulen, Polizeistationen und sowas wie eine medizinische Versorgung. Ändert aber nichts daran, dass Favelas gleichbedeutend mit den Armsten der Ärmsten in Verbindung gebracht werden.

Der Fotograf Joe Capra hat mehr als Demo gedacht Aufnahmen von Favelas aus Rio De Janeiro mit einer PhaseOne IQ180 gemacht. Bilder mit 10328×7760 Pixeln sind dabei entstanden, die er wiederum zu einem farbenfrohen und beeindruckenden Timelapse zusammengebaut hat. Technisch und visuell natürlich der Hammer:

10328×7760 – A 10K Timelapse Demo from SCIENTIFANTASTIC.

[via]

Über Martin

Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.
Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. WIHEL (@wihelde)

Webmentions

  1. Alina Timm hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.

  2. Martin hat diesen Artikel auf wihel.de erwähnt.