Tattoo-Entfernung auf die einfache Art - Was is hier eigentlich los Tattoo-Entfernung auf die einfache Art - Was is hier eigentlich los

Tattoo-Entfernung auf die einfache Art

Wasser auf die Mühlen derjenigen, die immer gegen Tattoos wettern oder zumindest nicht müde werden davor zu warnen: Ariana Grand. Die wollte sich eigentlich den Namen ihres wohl größten Hits – 7 Rings – auf die Hand tätowieren lassen. Und weil sie cool und hipp sein will, sollte es in japanischen Schriftzeichen dort stehen. Doof nur, dass stattdessen “Kleiner Holzkohlegrill” dabei herauskam, was gleich doppelt witzig ist, soll sie doch auch noch Veganerin sein.

Immerhin, das Tattoo-Studio hat mittlerweile eine Korrektur angeboten – aber auch die ging in die Hose, denn nun soll auf ihrer Hand “Japanische Barbecue-Finger” stehen. Keine Ahnung, welche Version da noch die weniger peinliche ist, aber vielleicht lässt sie das mit der Tinte unter der Haut einfach bleiben und kümmert sich auch um die Entfernung einfach selbst, im Zweifel mit der einfachsten Art, die für Tattoo-Entfernung in Frage kommt:

Tattoo-Entfernung auf die einfache Art | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

Schließlich wissen wir alle: Willst du, dass es gut wird, dann mach es selbst.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.

21 Kommentare

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"