Martin
The Membranes - Dark Matter/Dark Energry | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

The Membranes – Dark Matter/Dark Energry

the-membranes-dark-matterdark-energry

Für ihr neues Album „Dark Matter/Dark Energy“ haben sich The Membranes ein bisschen länger Zeit gelassen, 26 Jahre um genau zu sein. Dafür ist das Album aber auch besonders lang geworden und umfasst 14 Songs die teilweise auch mal sechs bis acht Minuten dauern. Den Hörer erwartet ein unkonventioneller Mix aus kantigen Post-Punk Abenteuern und Krautrock Soundlandschaften, der sich thematisch dem Weltall widmet.

Angeführt von dem charismatischen Sänger John Robb haben sich The Membranes 1977 während der Anfänge des Punks in Blackpool gegründet und hatten dann einen große Einfluss auf die Post-Punk Szene der 1980er Jahre, in denen sich John Robb ebenfalls als Musikjournalist hervor tat und mit louderthanwar.com später auch ein erfolgreiches Online Magazin gründete.

The Membranes sind keine Retro-Band und haben auch kein Interesse daran, auf ihrem neuen Album schauen sie nach vorne und experimentieren mit leidenschaftlichem Post-Punk, Psychedelia, Dark Dub, neo-klassischen Elementen und einigem mehr. Sie machen einfach Musik zu ihren eigenen Konditionen.

Ich finds gut:

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. Blogbox-Kurios (@BBKurios)

  3. @membranes1

  4. @manchestersv