Martin
The Morning After - Head/Heart | Was is hier eigentlich los?
Home > Entertainment > Musik > The Morning After – Head/Heart

The Morning After – Head/Heart

The Morning After - Head/Heart | Musik | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Es ist ein Wettlauf, den man nicht gewinnen kann: Am Ende der Jugend holt dich die Kindheit wieder ein mit all ihren Ängsten und Träumen. Auf dem Dachboden in alten Pappkartons sammeln sich Relikte der Vergangenheit wie Fotos, Actionfiguren, Game Controller.

Vergangene Tage entfalten sich – Unfolding the Days, so der Titel des zweiten The Morning After-Albums, auf dem die Songs und Texte vielfarbig schillern. Gitarre, Bass und Drums fügen sich zusammen mit Mellotron, Retrosynthies, Ukulele und Chören zu dichten Arrangements in Stücken zwischen Indie-Rock und Folk.

So wie sich das Album mit zeitlichen Zwischenräumen befasst, sind die Songs auch in einem geographischen Zwischenraum entstanden. Die Mitglieder von The Morning After sind auf die Städte Köln, Stuttgart, Marburg und Berlin verteilt und spielten Unfolding the Days im bandeigenen Studio in der hessischen Provinz ein – vollständig in Eigenproduktion und mit viel Liebe zum Detail.

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions