Martin
The Supercut: 94 Filme perfekt zusammengeschnitten | Was is hier eigentlich los

The Supercut: 94 Filme perfekt zusammengeschnitten

The Supercut: 94 Filme perfekt zusammengeschnitten | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?

Seit irgendwas um die 8 Jahre machen Maik und ich nun schon die Win-Compilation und auch wenn wir absolut keine gestandenen Profis in Sachen Filmbearbeitung sind, würd ich behaupten: Die Entwicklung, die wir über die Jahre genommen haben, ist schon enorm. Von „einfach zusammengeklastscht“ über „lass mal was mit Effekten machen“ bis hin zu dem, was wir mittlerweile jetzt haben (wobei aktuell nur Maik versteht, wie man das macht, was wir jetzt machen).

Was ich dabei besonders mag: Wie dieses kleine Hobbyprojekt quasi automatisch dafür sorgt, dass wir zumindest ein bisschen mehr Ahnung in Sachen Video-Schnitt und -bearbeitung bekommen haben und auch weiterhin bekommen, dazu noch mehr oder weniger autodidaktisch. Hilft mir zum Beispiel sehr, wenn ich die Videos zu unseren Sprint-Reviews im Büro schneide und so dem ganzen noch mal einen kleinen Schub geben kann. Ebenso, wenn mal wer anders ein bisschen Hilfe bei einem Video braucht.

Außerdem mag ich es zu entdecken, wie kleine Kniffe und Tricks angewendet werden, um das eine oder andere Problem zu lösen. Ein Beispiel: Hat man zwei Clips oder Video-Parts bei denen das eine deutlich lauter endet als das andere (oder deutlich lauter anfängt als das vorhergehende), kann es unschöne Knacks im Sound geben. Die Lösung: Den Pegel des ersten Frames einfach auf 0 runterregeln und schon passt es.

Ebenso hab ich herausgefunden, wie man den Übergang von Ende und Anfang eines Loop-Videos sanfter gestalten kann (Tipp: das Video in der Mitte cutten und dann die beiden Parts einfach vertauschen, sodass das eigentliche Ende in der Mitte des gesamten Films ist – der Rest ist nur Übergangs-Magie und ein bisschen Frickelei) und so meinen Zoom-Hintergrund etwas aufwerten.

All das sind aber mehr oder weniger Kinderspielereien, wenn man sich anschaut, was Béla Films auf die Beine gestellt hat, in dem einfach mal 94 Videos nahezu perfekt zusammengeschnitten wurden:

After seeing an edit by Gugga Leunnam on the marvel subreddit, I took my shot at making my own type of match cut edit. I did not at all realize the absolute mess and time commitment I was getting into but was extremely happy with the outcome. I hope everyone is staying safe during these difficult times!

The Supercut: 94 Filme perfekt zusammengeschnitten | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kleiner Trost: Gut zu sehen, dass auch andere unfassbar viel Zeit in sowas investieren können.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

Webmentions

  1. LangweileDich.net 🥱 hat diesen Beitrag auf twitter.com geliked.

Unterstütze uns! Klick hier, bevor du auf Amazon kaufst. Vielen Dank!