Martin
The Unseen Afghanistan | Was is hier eigentlich los?
Home > Kultur > Travel > The Unseen Afghanistan

The Unseen Afghanistan

The Unseen Afghanistan | Travel | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Afghanistan als Urlaubsziel hört man nun nicht all zu häufig, gerade auch weil hier in Hamburg das Land mal wieder aus negativer Sicht von sich hören macht – es geht um Abschiebung. Geflüchtete sollen dort hin zurück geschickt werden, während die deutsche Botschaft aufgrund der dortigen Gefahr geschlossen sein soll und das auswärtige Amt deutlich vor Reisen in das Land warnt. Klingt widersprüchlich? Ist es auch.

Als Ausrede hält dann her, dass es natürlich auch sichere Regionen in Afghanistan gibt und so ganz falsch würde ich das auch nicht halten – schließlich gibt es in Afghanistan auch neben dem ganzen Scheiß, den wir in den Nachrichten zu sehen bekommen, auch sehr schöne Regionen.

Khyber Khan war nach über 20 Jahren endlich mal wieder im Land und hat ein paar sehr schöne Eindrücke aus der Vogelperspektive gesammelt:

„The Unseen Afghanistan“ is the first aerial short film uncovering the beautiful never seen before landscape of Afghanistan from above.

Earlier this year I visited Afghanistan after a long 20 years. I was blown away by the natural beauty of my homeland right before the touch down into Kabul airport.

This was a passion project and I believe and hope that it will introduce a different face of #Afghanistan across the world which is rarely known or shown in present times.

The Unseen Afghanistan from Khyber Khan.

Wenn die Welt ein bisschen besser wär, wir würden auch mal dort Urlaub machen wollen.

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

  1. Ich bin ja nicht gerade ein Angsthase. Doch wie groß ist das Risiko tatsächlich, wenn man sich als Westler in dieses Land begibt? Welche Regionen sind denn „sicher“. Wäre mal interessant zu erfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.