Timelapse: Nordamerika in 4k

Timelapse: Nordamerika in 4k

Immer dieses 4k – als ob wir mit unseren Billig-Bildschirmen und unseren durch stundenlanges Davorhocken völlig verhunzten Augen überhaupt einen Unterschied zwischen 4k, 3k, 2k oder Super-k bemerken würden. Natürlich, werden die meisten jetzt schreien – aber wie das eben mit Placebos so ist, am Ende ist es vollkommen egal, Hauptsache sie wirken.

Dieses Nordamerika, das ist dsa gute Amerika oder? Das mit den hohen Häusern, den okayen Temperaturen und den Träumen die man Leben kann. Hört man ja zumindest immer wieder, ich selbst war noch nicht da. Line vielleicht nächstes Jahr, mal schauen ob das alles so stimmt, was einem immer erzählt wird.

Bis dahin unternehmen wir einfach eine visuelle Reise dank 3motiongmbh (die übrigens in sitzt \o/) nach Nordamerika – visuell wirklich Klasse eingefangen, der Soundtrack passt auch ganz hervorragend und vor allem hat das Ding mit fast 9 Minuten mal eine anständige Länge. Nichts, was man nicht schon an anderer Stelle gesehen hätte, aber so als Komplettpaket ist das sicherlich eine ziemlich gute alternative zum üblichen Fernsehprogramm. Besonders gelungen find ich die dezente Platzierung der Ortsnennung:

Ein paar Worte haben die Jungs und Mädchens dazu an dieser Stelle noch verloren – mir ist das ein bisschen „zu drüber“, aber immerhin erfährt man noch ein bisschen was dazu.

Gut, die Hyperlapse-Stellen hätten von mr aus nicht sein müssen, aber im Großen und Ganzen ein schönes Video.

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich