Martin
Timelapse: Okayama "Mizushima Industrial Area" | Was is hier eigentlich los?
Home > Kultur > Timelapse > Timelapse: Okayama „Mizushima Industrial Area“

Timelapse: Okayama „Mizushima Industrial Area“

Timelapse: Okayama

Timelapse gibt es viele, manche besser, manche eher weniger gut (und dann auch eher selten bei uns zu finden) – unsere Sammlung ist in den letzten Jahren ja auch nicht gerade geschrumpft und bei jedem Video, dass ich finde, denke ich mir mittlerweile: nun ja, eigentlich ganz schön, aber letztendlich nichts, was man nicht schon in mehrfacher Ausführung an anderer Stelle gesehen hat. Der Qualitätsanspruch ist mittlerweile auch hier gestiegen, was unter anderem erklärt, dass die Videos immer seltener in einem Beitrag auftauchen.

Ist ja aber auch logisch – die großen Städte wie New York, LA, San Francisco oder auch Paris und London sind mittlerweile mehr als abgegrast, die Naturvideos sehen letztendlich auch immer gleich aus und kein Mensch, wirklich absolut kein Mensch braucht neue Zeitrafferaufnahmen vom Sternenhimmel. Was aber tatsächlich fehlt, sind verlassene Gebiete (ey! Tschernobyl hatten wir auch oft genug) oder auch Industrieanlagen.

Denn wenn man die richtig in Szene setzt, können selbst Schornsteine, Lagerhallen und riesige Maschinen ebenfalls ganz anschaulich sein – Mutter Natur und die musikalische Untermalung müssen natürlich ebenfalls mitspielen. Genau das ist meiner Meinung nach bei dem Ding hier wirklich gut gelungen, ein absolut gutes Beispiel:

Mizushima Industrial Complex
One of the country’s leading industrial districts, the evening scenery against the backdrop of the Seto Inland Sea and the jewel studded nightscape is breathtaking. Recently, it is popular for industrial tourism and cruising.

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. Blogbox-Kurios (@BBKurios)