Mastodon
Tom Grennan - Oh Please | Was is hier eigentlich los
Tom Grennan - Oh Please | Was is hier eigentlich los

Tom Grennan – Oh Please

Tom Grennan - Oh Please | Musik | Was is hier eigentlich los?

Über die Inspiration seiner neuen Single Oh Please sagt Tom Grennan: “Als ich Oh Please schrieb, hörte ich viel von Curtis Mayfield, , Kendrick und natürlich Amy Winehouse, und ich wollte das durch den Song kanalisieren. Das Opening versetzt mich zurück nach , wo ich zum ersten Mal die Brooklyn Bridge überquerte und sah. In diesem Moment wurde mir wirklich klar, dass alles möglich ist, und ich sah Dinge klarer als je zuvor. Ich fühlte mich euphorisch und aufgeregt für die , ein altes Kapitel ist endlich abgeschlossen und ein schöner Neubeginn liegt vor mir. Ich änderte meine Einstellung zu zahlreichen Beziehungen, lernte, mich mehr darauf sie konzentrieren, aus ihnen zu lernen. Bei Oh Please geht es darum, aus Beziehungen zu lernen. Es geht darum, stark zu bleiben und mit Respekt und Anmut die richtigen Entscheidungen zu treffen”.

Tom, enthüllte, dass er sich zu Hause isoliert und erholt hat, nachdem er sich mit dem -19-Virus infiziert hatte und nutze Social Media, um seine Erfahrungen zu teilen und seine Fans dazu aufzufordern, zu Hause zu bleiben.

Tom war aus in seine Heimatstadt Bedford zurückgekehrt, um sich an den Hilfsaktionen der örtlichen Gemeinde zu beteiligen, wobei er sich freiwillig bei Bedford Kindness meldete, um bei der Lieferung von Hilfsgütern an die Bedford Foodbank zu helfen. Tom, der auch beim und Ausführen von Hunden für seine älteren Nachbarn im Osten Londons geholfen hatte, sagte: “Da ich wieder in Bedford bin, wollte ich sicherstellen, dass ich meiner örtlichen Gemeinde helfen, unterstützen und so viel bewirken kann, wie nur möglich.

Er kochte live mit Chefkoch Tom Brown auf , veranstaltete ein virtuelles Pub-Quiz, spielte seinem Vater einen Streich und ließ seine Fans daran teilhaben, forderte Peter Crouch zu einem unkonventionellen Keepy-Uppy- heraus, startete die “Phone Covers”-Reihe von Radio X mit einer atemberaubenden Wiedergabe von Paolo Nutinis Klassiker “Last Request” Dua Lipas neuesten Hit “Don’t Start Now”.

Oh Please wurde von Eg White und Zach Witness produziert und folgt auf Toms erste Single This Is The Place, vom NME als “episches Comeback” beschrieben und als Annie Macs “Hottest Record” auf BBC Radio 1 uraufgeführt. Beide werden auf Toms bald angekündigtem zweiten Album erscheinen, das noch in diesem Jahr veröffentlicht werden soll.

Mit Lighting Matches veröffentlichte Tom Grennan 2018 eines der meistverkauften Debütalben des Jahres. Eine bahnbrechende Veröffentlichung in den britischen Top Five, die mehr als eine Viertelmilliarde Streams anhäufte und Tom als einen der aufregendsten neuen Künstler Großbritanniens festigte.

Als Schwergewicht in der Live-Arena, das ausverkaufte Shows an der Brixton Academy und in der Royal Albert Hall leitet, hat Tom Tausende von Fans auf Festivalbühnen wie Glastonbury, Reading & Leeds, Isle Of Wight Festival, TRNSMT, Neighbourhood Weekender, Latitude und einer Reihe anderer Veranstaltungen gewonnen. Seinen ersten Live-Auftritt im neuen feierte Tom mit einer intimen Show in der Londoner Bush Hall im Februar für die BRITs Week zusammen mit O2 for War Child.

Tom Grennan - Oh Please | Musik | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. WIHEL (@wihelde)

Unterstütze uns! Klick hier, bevor du auf Amazon kaufst. Vielen Dank!