Martin
Trailer: 21 Bridges | Was is hier eigentlich los

Trailer: 21 Bridges

Trailer: 21 Bridges | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?

Ich befürchte ja, dass die Zeiten, in denen man mit relativ normalen Action-Filmen die Kinosäle noch füllen kann, schon lange vorbei sind. Ich mein: der erfolgreichste Film aller Zeiten ist mittlerweile Avengers – Superhelden-Film. Danach kommt Avatar – auch irgendwie Superhelden-Gedöns. Titanic auf Platz 3 ist halt einfach Titanic, gefolgt von Star Wars und auf Platz 5 folgt nochmal Avengers. Lediglich auf Platz 7 ist mit Fast & Furious 7 ein Film, der dem klassischen Action-Genre noch am nächsten kommt, wobei das Franchise ja mittlerweile auch alles andere als realistisch ist.

Insofern eigentlich schlechte Karten für 21 Bridges, großartig was in Sachen Umsatz und Besucherzahlen zu reißen – dennoch hat der Trailer keinen schlechten Eindruck bei mir hinterlassen. Vielleicht ist es aber auch einfach die Ironie, dass mit ein Superhelden-Darsteller ausgerechnet als Nicht-Superheld in der Hauptrolle daherkommt.

Handlungstechnisch geht es um einen missglückten Drogen-Raub in New York, bei dem 8 Polizisten getötet werden. Detective Andre Davis – – bekommt den Auftrag, die Täter zu schnappen, stolpert dabei aber – natürlich – in eine unfassbar große Verschwörung. Am Ende muss sogar komplett Manhattan abgeschottet werden – erstmalig werden alle 21 Brücken der Insel geschlossen.

Nachdem in Manhattan acht Polizisten erschossen werden, erhält der in Ungnade gefallene New Yorker Police Detective Andre Davis eine Chance zur Wiedergutmachung: Er soll die Täter schnappen.

Bei seiner Jagd nach den Mördern kommt er schon bald einer gewaltigen Verschwörung auf die Spur und schnell verwischen die Grenzen darüber, wer hier eigentlich wen jagt. Als sich die Situation in der Nacht weiter zuspitzt, greift die Polizei zu einer außerordentlichen Maßnahme: Zum ersten Mal in der Geschichte werden alle 21 Brücken von Manhattan geschlossen.

Die Insel ist völlig abgeschottet und niemand kommt mehr rein oder raus.

Mit dabei sind unter anderem , , , Stephan James, Taylor Kitsch, , Alexander Siddig und Louis Cancelmi.

Kinostart ist aktuell der 06.02.2020.

Und selbst wenn es nicht fürs Kino reicht – für Streaming später dürfte der allemal was taugen.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

    Trailer: 21 Bridges https://t.co/buOGvfCwAF

  2. WIHEL (@wihelde)

    Trailer: 21 Bridges https://t.co/buOGvfCwAF

Unterstütze uns! Klick hier, bevor du auf Amazon kaufst. Vielen Dank!