Martin
Trailer: Motherless Brooklyn | Was is hier eigentlich los

Trailer: Motherless Brooklyn

Trailer: Motherless Brooklyn | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?

Ich bin ein bisschen ratlos, welche Meinung ich denn nun final zum Trailer Motherless Brooklyn haben soll: auf der einen Seite klingt der Cast recht vielversprechend und auch die Story ist nicht zu abgedreht, aber dennoch ein wenig erfrischend.

Auf der anderen Seite ist da aber auch wieder das Gefühl, dass man sich allein darauf verlässt und am Ende schaut man sich einen Film an, der jede Menge Potential verschenkt, weil es eben ein bisschen mehr braucht, als einen Detektiv, der mit Tourette-Syndrom einen Mord aufklären will. Es wäre halt einfach alles viel zu wenig, wenn man sich nur auf die daraus entstehenden, absurden Situationen stützt.

Und irgendwie kann ich mich auch an keinen Film erinnern, bei dem Bruce Willis nur relativ kurz zu sehen war, dann das Film-Zeitliche segnete und der dennoch gut war. Nichtsdestotrotz, der Trailer hat halt dennoch was und vielleicht ist das doch seit langem Mal wieder eine Perle, die ein bisschen unerwartet um die Ecke kommt, aber dennoch enorm viel Spaß bringt:

„Motherless Brooklyn“ folgt Lionel Essrog, einem einsamen Privatdetektiv mit Tourette-Syndrom, bei seinem riskanten Vorhaben, den Mord an seinem Mentor und einzigen Freund Frank Minna aufzuklären. Mit nichts weiter als einigen Hinweisen, aber befeuert von seinem drängenden, obsessiven Verstand deckt Lionel streng gehütete Geheimnisse auf, die entscheidend für das Schicksal und das Gleichgewicht der ganzen Stadt sind.

Der rätselhafte Mord spült ihn in Gin-geschwängerte Jazzklubs in Harlem, in die unnachgiebigen Slums von Brooklyn und schließlich in die vergoldeten Säle der Mächtigen von New York. Um seinen Freund zu ehren, nimmt Lionel den Kampf gegen Gangster, Korruption und den gefährlichsten Mann der Stadt auf – und um die Frau zu schützen, die seine eigene Rettung sein könnte.

Mit dabei sind unter anderem Edward Norton, Bruce Willis, Willem Dafoe, Ethan Suplee, Leslie Mann, Gugu Mbatha-Raw, Michael K. Williams und Alec Baldwin.

Kinostart ist aktuell der 12. Dezember 2019

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

    Trailer: Motherless Brooklyn https://t.co/S1T45kTNI3 https://t.co/4VIpViWFJJ

Unterstütze uns! Klick hier, bevor du auf Amazon kaufst. Vielen Dank!