Martin Mastodon
Trailer: Old - Was is hier eigentlich los Trailer: Old - Was is hier eigentlich los

Trailer: Old

Trailer: Old | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?

Erst gestern hatten wir einen Trailer, der mindestens fragwürdig ist, was seine Story anbelangt und irgendwie scheint mir, dass das gerade der neue kleine Hype ist: Filme, mit maximal unnachvollziehbaren Stories inklusive maximaler Ignoranz jeglicher Logik.

So wirkt zumindest auch die Geschichte von Old, was zumindest vom Namen her das Gefühl beschreibt, dass ich jeden Morgen hab, wenn ich mich aus dem Bett quäle.

Dabei sollten wir eigentlich froh sein, dass auch mal wieder ein bisschen was ausprobiert wird und nicht das x-te Sequel und y-te Sequel rausgehauen wird, weil man gerade die z-te (Comic)Buchverfilmung abgeliefert hat und das mit eigenen Ideen schon seit Jahren einfach nicht mehr läuft. Außerdem Remakes. Wenn gar nichts mehr geht, einfach Remakes machen, dann muss man sich noch weniger ausdenken.

Ich würd sogar weiterhin dabei bleiben: der letzte Film, der einigermaßen überzeugen konnte und frisch und neu wirkte, war „I am Legend“ und selbst der basiert ja auf einem Roman (daher keine Ahnung, wie viel eigene Innovation da wirklich reingeflossen und was einfach aus dem Buch übernommen ist).

Aber zurück zu Old und worum es eigentlich geht. Im Mittelpunkt stehen zunächst Jack und Kate, die mit ihren Kindern im Urlaub einen versteckten Strand finden und dort ein bisschen entspannen wollen – idealerweise allein, weil Menschen halt anstrengend sind. Das funktioniert allerdings nur kurz, weil auch andere Leute allein sein wollen und warum nicht einfach gemeinsam allein sein? Aber auch das entpuppt sich schnell als das geringste Problem, denn eines der Kinder findet plötzlich eine Leiche im Meer, die wenig später vollständig skelettiert ist – und irgendwie altern alle deutlich schneller als das normalerweise der Fall sein sollte. Die Kids sind nach wenigen Stunden junge Erwachsene und wenn nichts passiert, sind alle am nächsten Morgen zu Staub verfallen.

Man könnte jetzt meinen, dass man den Strand dann lieber einfach wieder verlässt und warum nicht dort, von wo man gekommen ist … aber was weiß ich schon.

Trailer: Old | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWZsdWlkLXdpZHRoLXZpZGVvLXdyYXBwZXIiPjxpZnJhbWUgbG9hZGluZz0ibGF6eSIgd2lkdGg9IjkwMCIgaGVpZ2h0PSI1MDciIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvQTRVMnBNUlY5X2s/cmVsPTAmYW1wO3Nob3dpbmZvPTAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+PC9kaXY+

Mit dabei sind unter anderem Gael García Bernal, Vicky Krieps, , Ken Leung, Nikki Amuka-Bird, Abbey Lee, Aaron Pierre und Kathleen Chalfant.

Veröffentlichung ist für den 29. Juli angedacht. Vielleicht im Kino, vielleicht auch woanders, wer weiß das schon so genau?

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

WEG MIT
§219a!