Volkswagen hat einen Büro-Stuhl gebaut, der fährt - Was is hier eigentlich los

Volkswagen hat einen Büro-Stuhl gebaut, der fährt

Volkswagen hat einen Büro-Stuhl gebaut, der fährt | Gadgets | Was is hier eigentlich los?

Boah, wie schwer das manchmal ist, in einer Überschrift die Großartigkeit von dem auszudrücken, was man zeigen will. Aber zugegeben, ein Bürostuhl, der Fahren kann, ist nicht wirklich spektakulär, das sollten die meisten Bürostühle können, allein schon, um den Boden zu schonen. Ich dachte auch, dass da ein „von alleine“ noch was rausreißen könnte, aber a) könnte das dazu verleiten, dass man denkt, dass man das Teil fernsteuern kann und b) sollte auch jeder Bürostuhl mit einem Schubs durch den Raum rollen können. „Von allein“ kann dann aber auch schon wieder keine Rede sein.

Nein, was gemacht hat, ist letztendlich ein Stuhl, in dem man normal, vermutlich sogar bequem, sitzen kann, der einen dann aber auch nach Wunsch durchs Büro fährt. Und das dann wiederum ohne sonderliche Krafteinwirkung durch den Sitzer selbst.

So ein bisschen wie ein elektrisch betriebener Rollstuhl, nur das man darauf nicht angewiesen ist und ehrlicherweise will ich auch gar nicht weiter in die Richtung gehen, weil das Eis extrem dünn und die Gefahr recht groß wird, dass man jemandem auf die Füße tritt, der so einen Rollstuhl braucht. Oder auch nicht, weil keine Sonderbehandlung und so – ich hör lieber auf.

Natürlich sieht das Ding auch einigermaßen futuristisch aus und an manchen Stellen liest man völlig zu Recht über Verbindungen zu Star Trek oder Starfleet und ja, das Ding würde sich gut in irgendeinem Raumschiff machen. Das i-Tüpfelchen dürfte aber die Geschwindigkeit sein:

Bis zu 20 km/h soll man damit schaffen! Keine Ahnung, in welchem Büro man solche Geschwindigkeiten gefahrlos erreichen kann, Großraum dürfte dafür aber ganz okay geeignet sein. Doof dann nur wieder, dass ich Großraumbüros sehr verachte, weil das Argument der besseren Kommunikation schon seit Jahren nicht mehr zieht.

Wie dem auch sei, so sieht das Ding jedenfalls aus:

Volkswagen hat einen Büro-Stuhl gebaut, der fährt | Gadgets | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Und wer jetzt wieder an Wall-E und die Menschen denkt, die dort den ganzen Tag nur rumliegen und von A nach B kutschiert werden, ist damit nicht allein – war auch mein erster Gedanke.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.

Ein Kommentar

Ping- & Trackbacks

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"