Martin
Was man auf Fiverr in Sachen Videoschnitt für sein Geld bekommen kann | Was is hier eigentlich los

Was man auf Fiverr in Sachen Videoschnitt für sein Geld bekommen kann

Was man auf Fiverr in Sachen Videoschnitt für sein Geld bekommen kann | Awesome | Was is hier eigentlich los?

Das erste Mal von Fiverr gehört hab ich natürlich durch irgendeine dusselige Facebook-Werbung, was an sich schon beinahe ein Wunder ist, denn Facebook-Werbung funktioniert bei mir einfach nicht. Entweder ich nehm sie gar nicht mehr war oder es ist einfach alles nur schlecht und regt alles andere als zum Klick oder längeren Verweilen an. Übrigens ist es auf Instagram genau andersrum – die funktioniert zu gut und ich hab schon einen Haufen scheiß bestellt, einfach nur, weil es auf Instagram als Werbung gezeigt wurde. Ein bisschen verrückt.

Wie dem auch sei, damals dachte ich, dass Fiverr eigentlich ziemlich cool ist. Für wenig Geld Logos und sonstigen Kram bekommen – eigentlich genau das richtige, die nicht direkt ein paar tausend Euro für derlei Dinge locker haben. Nur hatte ich zu der Zeit keinen Bedarf, sodass es das mit Fiverr und mir auch sehr schnell wieder war.

Irgendwann später hab ich dann aber negative Stimmen vernommen. Der Markt würde dadurch kaputt gehen, richtige Profis stehen (mal wieder) vor der Existenzkrise und überhaupt verbergen sich hinter der Angeboten nur Scharlatane, die von anderen Dingen / Leuten klauen und lediglich leicht abwandeln würden. Wer kann schließlich schon erwarten, dass sich jemand für 25€ länger als 10 Minuten hinsetzt und wirklich arbeitet?

Klang für mich dann ebenso plausibel, aber auch damals war bei mir kein Bedarf an Fiverr-Dienstleistungen auszumachen, sodass ich die ganze Diskussion zwar interessiert wahrgenommen, aber auch schnell wieder aus den Augen verloren hab.

Die Geschichte zeigt uns allerdings: Es gibt noch immer Fiverr, es gibt noch immer Profis und vielleicht wird auch nach Jahrhunderten nichts so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Und wenn wir schon beim Zeigen sind, dann zeigt uns Daniel Schiffer, was man in Sachen Videos und Videoschnitt auf Fiverr bekommen kann, je nachdem, wie viel Geld man in die Hand nimmt.

Herausgekommen ist ein gar nicht mal so uninteressanter Vergleich von Videos, die zwar alle die gleichen Voraussetzungen hatten (mal abgesehen von der unterschiedlichen Entlohnung), dann doch aber teils sehr unterschiedliche Ergebnisse hervorgebracht haben – teils sogar unglaublich gute, besonders in Anbetracht des dafür gebotenen Preises:

Was man auf Fiverr in Sachen Videoschnitt für sein Geld bekommen kann | Awesome | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was lernen wir daraus? Nur weil es teuer war, muss es nicht automatisch gut bzw. das Beste sein. Oder wie ein Kollege mal sagte: Nur weil es schlecht ist, muss es nicht billig sein.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

Webmentions

  1. LangweileDich.net 🥱 hat diesen Beitrag auf twitter.com geliked.

Unterstütze uns! Klick hier, bevor du auf Amazon kaufst. Vielen Dank!