Martin Mastodon
Wie ein Mann in Ägypten eine 200 Jahre alte Tradition des Fliesen-Machens am Leben erhält - Was is hier eigentlich los Wie ein Mann in Ägypten eine 200 Jahre alte Tradition des Fliesen-Machens am Leben erhält - Was is hier eigentlich los

Wie ein Mann in Ägypten eine 200 Jahre alte Tradition des Fliesen-Machens am Leben erhält

Wie ein Mann in Ägypten eine 200 Jahre alte Tradition des Fliesen-Machens am Leben erhält | Handwerk | Was is hier eigentlich los?

Seit langem mal wieder eine besonders sperrige Überschrift, bei der jeder SEO-Mensch die Hände über dem Kopf zusammenschlagen würde, aber manche Dinge ändern sich einfach nie – und was Platz braucht, das braucht Platz, meine Hosen wissen, was ich meine.

Ebenso ändern sich nicht (und werden sich hoffentlich nie ändern) die kleinen Momente, in denen das Internet dafür sorgt, dass man sich auch mal über Dinge Gedanken macht, die man sonst einfach so hingenommen hätte. Politiker-Lügen zum Beispiel, wobei das ein sehr abstraktes Thema ist, gefühlt aber in den letzten Jahren zugenommen hat. Zeitalter der alterativen Fakten und Reichweiten von Wahrheiten … braucht man sich eigentlich nicht zu wundern.

Ich meine aber viel mehr so richtig belanglose Themen, bei denen es schön ist, dass es sie gibt – wäre aber auch nicht tragisch, wenn es sie nicht mehr gibt. Fliesen zum Beispiel. Fest im Alltag integriert, besonders gern in Küche und Bad oder halt als Bodenbelag, weil eben leicht zu reinigen und im Sommer angenehm kühlend.

Aber es gibt auch Schattenseiten im Fliesen-Dasein, die besonders schnell zu Tage treten, wenn man mal ein paar Wohnungs- und Haus-Inserate durchschaut – da tun sich Welten auf, die man lieber nicht gesehen hätte. Ich weiß ja, dass früher andere Zeiten herrschten und sich über Geschmack immer streiten lässt … aber was ich dort schon gesehen hab, da würde selbst Armin Laschet das Lachen vergehen.

Und wenn wir mal ehrlich sind: So richtig weiß doch auch keiner, wie Fliesen hergestellt werden, oder? Oder woraus so eine handelsübliche Fliese überhaupt besteht. Kann ich so pauschal auch nicht beantworten, aber es gibt unter anderem Zementfliesen, was irgendwie naheliegend klingt, aber mir völlig unbekannt war – und die werden in von einem Mann noch so hergestellt, wie vor 200 Jahren:

Saied Hussain has been hand making tiles out of cement for over 50 years. He says he’s one of the last still doing this work in Egypt — most other workshops couldn’t withstand competition from marble and ceramic tiles.

Wie ein Mann in Ägypten eine 200 Jahre alte Tradition des Fliesen-Machens am Leben erhält | Handwerk | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWZsdWlkLXdpZHRoLXZpZGVvLXdyYXBwZXIiPjxpZnJhbWUgbG9hZGluZz0ibGF6eSIgd2lkdGg9IjkwMCIgaGVpZ2h0PSI1MDciIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvbjV4N0dMbC1tTW8/cmVsPTAmYW1wO3Nob3dpbmZvPTAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+PC9kaXY+

Farblich nicht immer ganz meins, aber irgendwie will ich jetzt auch Zementfliesen haben. Wer weiß, wie lange es die tatsächlich so traditionell noch gibt?

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

WEG MIT
§219a!