Martin
Wie Kork in Spanien geerntet wird | Was is hier eigentlich los

Wie Kork in Spanien geerntet wird

Wie Kork in Spanien geerntet wird | Was gelernt | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Aufgrund meines unfassbar handwerklichen Talents hab ich meine Schreibtischplatte relativ schnell nach der Anschaffung in - ich versuch es so positiv wie möglich auszudrücken - einen nicht mehr ganz so optimalen Zustand zz versetzen. Oder anders ausgedrückt: ich Depp hab beim Bohren direkt in die Tischplatte gebohrt. Zwei Mal.

Mein Plan war dann, einfach bei Ikea eine neue Platte zu kaufen, aber dazu müsste man erstmal hinfahren, den ganzen Kram nach Hause schaffen und dann ist da ja auch noch das ganze Leergeräume und Geschraube mit den Tischbeinen ... meine Motivation im Vorfeld war genau wie der Zustand der Tisch-Platte - einfach im Arsch.

Stattdessen hab ich mir eine Rolle Kork bestellt, die ich als Unterlage einfach auf den Tisch legen kann - dann spar ich mir auch gleich die x-te Unterlegmatte, die sich nach einiger Zeit unschön wellt. Und was soll ich sagen? Beste Anschaffung meines Lebens, zumindest in Sachen Kork, auch wenn Line das ein wenig anders sieht.

Und doch hab ich mir nie Gedanken darüber gemacht, wo Kork eigentlich her kommt bzw. wie das Zeug produziert wird. Die Jungs und Mädels von Kauri Multimedia haben einen Blick nach Spanien geworfen und zeigen, wie dort mit viel Knochenarbeit Kork letztendlich geerntet wird:

The harvesting season has once again returned to Las Varas del Zumajo estate in La Mancha.

Every nine years, the cork oak trees are ready to give away their precious bark, and a crew of expert axemen from Extremadura descend upon the forest in the months of July and August to work on the saca, or cork extraction.

Cork harvesting takes place in a dehesa, that is an agroforestry system which exists in the Iberian peninsula where human intervention is compatible with the conservation of nature, vegetation and fauna. Here, locals work hard to make the most of the resources available to them, respecting the production cycles and the environment.

Spain produces 22% of the world’s cork and in this estate, up to nine tonnes are obtained daily, the corcheros working on 20 to 200 year old trees. Using only their axes, wooden poles, ladders and hands. Respecting the tree, making sure it suffers no damage.

This short film is a witness account on the demanding yet respectful artisanal approach to cork harvesting, which has marked and influenced the region. A depiction of a rural Spain that still exists, where the landscape plays a unique and vital role. Where man does not affect the environment negatively, but rather defines it.

[via]

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. netzlesen

Webmentions

  1. Alina Timm hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.

  2. Annette Timm hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.

  3. Ulrich Kociemba hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.