Line
360° – Das war meine Woche – KW 03 / 2017 | Was is hier eigentlich los?
Home > LifeStyle > Geschichten aus'm Alltag > 360° – Das war meine Woche – KW 03 / 2017

360° – Das war meine Woche – KW 03 / 2017

360° – Das war meine Woche – KW 03 / 2017 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Bevor wir uns dem eigentlichen Wochenrückblick zuwenden, sollten wir vorher mal kurz über ein anderes Thema sprechen: nämlich Neujahrsvorsätze. Habt ihr eure schon komplett verworfen? Ich hab mal irgendwo gelesen, dass viele die Vorsätze schon innerhalb der ersten zwei Wochen aufgeben. Das könnte daran liegen, dass man sich oft viel zu große Ziele und keine Teilziele setzt und dann einfach an dem Umfang scheitern.

360° – Das war meine Woche – KW 03 / 2017 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Wenn man sich zum Beispiel einfach nur vornimmt, mehr Obst und Gemüse zu essen, dann ist das ja relativ einfach umzusetzen. Man hat sich schließlich keine feste Zahl, wie zum Beispiel 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag, auferlegt. Und wenn man vorher unregelmässig, vielleicht auch an manchen Tagen komplett kein Obst oder Gemüse gegessen hat, dann könnte man im neuen Jahr versuchen, wenigstens jeden Tag eine Kleinigkeit zu essen. Wer sich aber vornimmt 10 kg innerhalb eines bestimmten Zeitraumes abzunehmen, wird wahrscheinlich scheitern. Besser wäre es, sich einige Teilziele zu setzen, also beispielsweise 2 kg in einem Monat. Dann hat man auch mehr Ereignisse, für die man sich belohnen und seinen Erfolg feiern kann.

360° – Das war meine Woche – KW 03 / 2017 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Und was hat das jetzt mit meiner Woche zu tun? Ganz einfach, ich hatte mir für 2017 vorgenommen, mehr Gemüse und Obst zu essen, sodass an vielen Tagen der Hauptteil meiner Nahrung daraus besteht. In der letzten Woche konnte ich das bislang ziemlich gut umsetzen. Ich habe mich diese Woche erstaunlich gut daran halten können und bin ein bisschen stolz darauf. Jeden Tag habe ich mindestens 3 Portionen Obst und Gemüse gegessen. Abends zum Beispiel immer Salat. Und das Großartigste an allem ist ja überhaupt, dass es mir geschmeckt hat und ich sogar richtig Appetit darauf hatte. Mal schauen, wie lange das noch anhält. Aber wenn das so weitergeht, bin ich vollends zufrieden. Vor allem, weil ich tatsächlich feststelle, wie gut es mir geht, wie viel mehr Energie ich habe und mich insgesamt fitter fühle.

Ansonsten war die Woche ziemlich spannend. Bei der Arbeit standen viele gute und interessante Meetings an. Und die machen zumindest mir dann am meisten Spaß. Auf das Wochenende hab ich mich trotzdem am meisten gefreut. Wir hatten nämlich tatsächlich einfach mal gar keine Verpflichtungen. Ich hab mir natürlich ein paar Sachen vorgenommen, die ich gerne mal schaffen würde, wie zum Beispiel den Kleiderschrank auszumisten, aber im Grunde ist das ja kein Termin, den man hat.

360° – Das war meine Woche – KW 03 / 2017 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Für wihel.de stand auch noch ein wenig Backen und Kochen auf dem Programm, aber damit verbringe ich meine Freizeit tatsächlich ja immer noch ziemlich gerne, deswegen ist auch das gar nicht schlimm. Und der Samstag startete auch erstmal mit dem besten Frühstück, das man sich so vorstellen kann. Wir sind nämlich zur Patisserie gelaufen und haben frische Croissants und Eclairs besorgt. Besser konnte der Tag nicht starten. Den Rest des Wochenendes habe ich aber einfach nur auf der Couch gelegen und entspannt, Serien geschaut und gelesen. Und spazieren war ich auch. Ein rundum perfektes Wochenende.

360° – Das war meine Woche – KW 03 / 2017 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Und damit es noch besser wird, als es eh schon war, habt ihr hier noch mal den Überblick über alle Highlights, die es in der letzten Woche auf wihel.de zu sehen gab:

01. Das ist Fiete
02. The Unseen Afghanistan
03. Wie man (angeblich) in 60 Sekunden einschlafen kann
04. Findlay – Waste My Time
05. Warum ich keinen Gabelstapler fahre
06. Wunderbares Basel – Urban Switzerland
07. Die Ring Clock
08. Die wahrscheinlich letzten Memes zu Barack Obama und Joe Biden
09. Fingers of Steel
10. Gedanken-Tüdelüt (43): Gestochen scharfe Bilder für Retina-Displays einbauen

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions

  1. Maik Zehrfeld hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.

  2. Karin Kroppen hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.

  3. Annette Timm hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.

  4. Max Weigel hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.

  5. Alina Timm hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.