Martin
360° - Das war meine Woche - KW 08 /2016 | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

360° – Das war meine Woche – KW 08 /2016

wihel_2015_10_25_03

Jeden Sonntag das gleiche Spiel und doch ist dieser (hoffentlich) anders, als die paar, die in diesem Jahr schon zurück liegen. Zu der Woche selbst kann man eigentlich nur eins sagen: Puh!

Montag hatte ich zum Glück noch frei – da wir Samstag recht früh hoch mussten, um aus London wieder ins heimische Hamburg zu kommen, wollte ich mir wenigstens so eine Art Zwei-Tage-Wochenende gönnen. Bisschen daddeln, bisschen Netflix – so war der Plan. Aber wie das mit Plänen so ist, die funktionieren nur im Fernsehen. Also war ich mit Haushalt und allerlei Kram beschäftigt, der liegen geblieben ist und eigentlich auch noch hätte liegen bleiben können, aber davon wird es ja auch nicht weniger.

Ein sehr leckeres Mitbringsel aus London. Schokolade mit einem Hauch von Orangen-Geschmack. Wenn ihr es seht, probiert es!
Ein sehr leckeres Mitbringsel aus London. Schokolade mit einem Hauch von Orangen-Geschmack. Wenn ihr es seht, probiert es!

Am Dienstag ging dann der übliche Wahnsinn im Büro wieder los, wobei ich am ersten Arbeitstag überraschend entspannt durchgekommen bin – ich hatte selbst im Feierabend noch sowas wie gute Laune. Sah dann Mittwoch schon anders aus, genauso wie am Donnerstag – von Freitag will ich nur ungern anfangen.

Das ging schon los, dass es plötzlich an der Tür klingelte und Büro-Nachbarn weinten, dass ich auf unserem (!!!) Parkplatz stand. Sie würden doch schließlich heute umziehen und wo solle denn der Kran stehen und überhaupt ob ich denn die Mail nicht bekommen hätte. Ja, hatte ich – aber was soll ich mit einer Mail, in der von fremder Hand festgelegt wird, dass ich den Parkplatz nicht zu benutzen habe? Keine Frage, keine Bitte – einfach ein „das ist dann halt so“.

Aber ich war zu müde und so hatten besagte (und zukünftige Ex-)Büronachbarn und Justiz das Glück, dass ich doch noch zugegeben hab, dass ich es einfach vergaß und mich sodann auf Parkplatzsuche begab. 30 Minuten später – die sich wie zwei Stunden anfühlten – hab ich dann auch einen gefunden. Logisch, dass sich der Weg zum Büro gleich vertausendfacht hat, denn wenn Murphy zuschlägt, dann so richtig.

Endlich wieder vernünftiges Frühstück - natürlich mit Franzbrötchen
Endlich wieder vernünftiges Frühstück – natürlich mit Franzbrötchen

Ansonsten war die Woche von viel Unzufriedenheit geprägt. Ich bin unzufrieden mit der Seite hier, ich bin unzufrieden mit den sozialen Netzwerken – eigentlich mit allem. Und so führten Line und ich gestern Abend ein längeres, recht inspirierendes Gespräch und haben uns ein paar Sachen überlegt, die wir anders machen wollen. Ob die alle wirklich gut sind und jemals das Licht des Tages erblicken werden, bleibt abzuwarten – aber ein bisschen Bock hab ich schon drauf. Und wenn euch das am Ende auch gefällt, umso besser.

Was man halt am Wochenende so macht. Win-Compilation schneiden.
Was man halt am Wochenende so macht. Win-Compilation schneiden.

Bis es soweit ist, dürft ihr gespannt sein und wir alle den Sonntag genießen. Und damit nicht alles vollkommen neu ist, schauen wir jetzt trotzdem noch mal, was diese Woche hier so los war:

01. Die viralsten Viral-Videos 2015
02. 20 Bilder unter Drogeneinfluss kreiert – Brian Pollett
03. Der vergebenste Elfmeter der Menschheitsgeschichte
04. Hotel 22 – Ein Buslinie als Hotel für Obdachlose
05. Vögel sind Schweine
06. Fynn Kliemann – Der Frisör
07. Hasskommentare: Michel Abdollahi macht den Test
08. Die leckersten Burger die ihr heute sehen werdet
09. Smiley-Schraube – Ist das der Arthur Spooner (King of Queens) Schraubenkopf?
10. Line backt Bananenbrot mit Schokolade und Walnüssen

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.