Baumfällspaß mit Fynn Kliemann

Baumfällspaß mit Fynn Kliemann

Frischer geht es kaum, denn das Video ist gestern erst online gegangen und dafür möchte ich jetzt auch mal ein Lob haben. Danke.

, Deutschlands einzig wahrer Optimist, der nebenberuflich auch noch Handwerker ist und damit mehr Geld für seinen Lebensunterhalt verdient als mit getauschten Matchbox-Autos vom Schulhof. Dieses Mal gehts den Bäumen an den Kragen, denn wer braucht schon Bäume, wenn er eine top Aussicht genießen kann? Fragt mal die Leute an der Elbchaussee, die wissen, wo der Hahn mit seinen Locken kräht.

Ich muss sagen, dieses Mal hatte ich tatsächlich ein wenig Angst. Natürlich benutzt der Junge immer wieder gefährliche Werkzeuge – aber mit so einer Kettensäge ist ja noch weniger Kirschenessen als mit Kim Jong Un. Oder Il. Oder wem auch immer.

Völlig umsonst, wie man nach den ersten Sekunden sieht, denn auch ein waschechter Kliemann weiß natürlich die Gefahren und seine eigene Grobmotorik einzuschätzen und bereitet sich vorbildlichst dank Internet und dem Fachexperten auf das Unterfangen vor. Kann eigentlich nichts mehr passieren (zumindest nicht mehr als sonst):

Ich werde jetzt einen Baum pflanzen, nur damit ich ihn auch fällen kann. Natürlich nicht bevor ich ihn nicht ordentlich eingeschüchtert hab.

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich