Martin Mastodon
Bayuk - Head Under Waves - Was is hier eigentlich los Bayuk - Head Under Waves - Was is hier eigentlich los

Bayuk – Head Under Waves

Bayuk - Head Under Waves | Musik | Was is hier eigentlich los?

Head Under Waves, die aktuelle Single von Bayuk, eröffnet ein Spannungsfeld aus Melancholie und Happiness, das schon beim ersten Hören einnimmt und im Ohr bleibt. In einem wahren Akustik-Gitarren-Dschungel, in dem kleine Spielzeug-Sounds sich zu Wort melden wie Papageien in den Bäumen, kreuzt der Song zuversichtlich unseren Weg. Inspiriert von der lebenslustigen und gleichzeitig nicht unbeschwerten Stimmung des Films „Juno“ und der Klangästhetik der Moldy Peaches.

Doch wir beginnen erstmal von vorne mit der dringlichsten Frage: Was ist mit Bayuk passiert?

Der Styler-King im gelben Sweatshirt, mit seidig geföhnter Haarmatte und Wüstenprinz-Blick, der uns vom Cover seines ersten Albums Rage Tapes so kühl und souverän anguckte, wie es früher nur “Bravo”-Starschnitte konnten – dieser Bayuk macht sich 2021 in einer ganz neuen Daseinsphase sichtbar: Eher ein bisschen zerzauster und übernächtigter. Von Gegenlicht statt vom Scheinwerferspot durchstrahlt. In Laune für Reflexion und die wahren Geschichten.

Exactly The Amount Of Steps From My Bed To Your Door heißt das Album, mit dem Magnus Hesse alias Bayuk nun zurückkehrt. Und wenn es nicht so sehr nach Phrase klingen würde, müsste man sagen: Es ist gewissermaßen sein zweites Debüt. Musik mit neuen Geschichten, neuen Bildern, neuen Ober- und Untertönen. (Es kann durchaus sein, dass das einfach an der prinzipiellen Haltung dieses Künstlers liegt. Dass Bayuk ein Sänger, Songwriter und Musiker ist, der für den Rest seines Lebens immer nur Debütalben veröffentlichen wird. Wir werden sehen.)

Kurz das Grundsätzliche: Magnus Hesse ist 29, wohnt in Berlin. Stammt ursprünglich aus Tübingen, brachte sich als Teenager in den Nullerjahren Gitarre und Klavier bei. Fing an, Songs zu schreiben, in Bands zu spielen. Aber erst, als die Bewerbung an der Filmhochschule gescheitert war, widmete er sich ganz der Musik.

„Als ich mit der Arbeit an den neuen Songs begann, stand zuallererst die Frage im Raum: Was sind die Themen, über die ich schreiben will? Was will ich erzählen?“, erinnert sich Magnus. Und so selbstverständlich, wie viele womöglich denken, ist das gar nicht. In der ersten Bayuk-Phase waren Magnus und seine Kreativpartner noch öfter von Sounds und Atmosphärenmalerei ausgegangen, ließen sich im Studio durch Spontanität und Experimentierfreude leiten.

Bayuk - Head Under Waves | Musik | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWZsdWlkLXdpZHRoLXZpZGVvLXdyYXBwZXIiPjxpZnJhbWUgbG9hZGluZz0ibGF6eSIgd2lkdGg9IjkwMCIgaGVpZ2h0PSI1MDciIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvbG5Qc0ZUTWdkZTA/cmVsPTAmYW1wO3Nob3dpbmZvPTAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+PC9kaXY+

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. WIHEL (@wihelde)

WEG MIT
§219a!