Martin
Bei EnBW gibt es jetzt "richtig guten Stoff" | Was is hier eigentlich los
Werbung

Bei EnBW gibt es jetzt "richtig guten Stoff"

Bei EnBW gibt es jetzt

Das Jahresende kommt mit großen Schritten auf uns zu und neben dem Üblichen "Was soll ich nur schenken" und "Was machen wir eigentlich Silvester" ist das ein guter Anlass, über das vergangene Jahr zu sinnieren, alles Revue passieren zu lassen - und vor allem mal ein paar Sachen durchzuchecken. Versicherungen zum Beispiel. Die zahlt man jedes Jahr aufs Neue, aber aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass ein kontinuierlicher Vergleich durchaus einiges an Geld auf dem eigenen Konto zurücklassen kann.

Gleiches gilt auch für das Thema Strom, was sogar noch ein bisschen spezieller ist. Denn auf Strom sind wir alle angewiesen, was sich gerade bei einem Ausfall erst so richtig bemerkbar macht. Irgendwie ist Strom immer da, wird auch fleißig bezahlt und man denkt nicht weiter drüber nach. Aber neben den Kosten wird auch immer wichtiger, wie Strom erzeugt wird - Stichwort Energiewende.

Bei EnBW gibt es jetzt

Ich weiß, ein Thema, mit dem man niemanden vom Hocker reißt, aber je mehr Strom aus erneuerbaren Energien gewonnen wird, umso besser - da sind wir uns vermutlich alle einig. Grüner Strom ist der "neue", geile Scheiß. Und dennoch, so richtig interessiert sich dafür niemand, was nicht zuletzt durch ein ständiges Hin und Her in Politik und Gesetzeslage begründet ist.

Wie also das Thema in den Fokus rücken, ohne auch den letzten mit purer Langeweile zu vertreiben? Mit Humor! Humor geht immer, Humor versteh nahezu jeder, Humor funktioniert einfach. Und genau darauf setzt auch EnBW in seiner neuen Kampagne. Dort geht es auch um grünen Strom und vor allem um dessen Auswirkungen auf Mensch, Natur und Tierwelt - nur eben ein bisschen anders, als man das vermutet:

Ein wirklich gelungener Clip, wenn vielleicht auch einen Ticken zu lang. Überhaupt finde ich die Worte von Uwe Fritz, Leiter Unternehmensmarke bei EnBW, sehr löblich: "Eine grundsätzliche Wende kann man nicht allein durch Fakten und Gesetze erreichen, da sonst Akzeptanz und Freude, die Thematik freiwillig weiter zu treiben, auf der Strecke bleiben. Deshalb werden wir unsere strategische Basis-Kampagne immer wieder mit einem gehörigen Schuss Humor und Leichtigkeit befeuern"

Oder um es noch kürzer zu sagen: mit Humor macht das ganze Thema einfach Bock und mehr Leute machen mit. Und davon haben wir am Ende alle was. Und dem Eichhorn geht es bestimmt auch wieder gut. Mehr Infos zu EnBW, den Protagonisten aus dem Video und ein paar Gifs, die man immer gebrauchen kann, gibt es direkt bei den Jungs und Mädels von EnBW. Und den Youtube-Kanal sollte man zukünftig auch im Auge behalten - da dürfte noch mehr kommen.

[mit freundlicher Unterstützung von EnbW]

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. netzlesen

Webmentions

  1. Ulrich Kociemba hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.

  2. Alina Timm hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.

  3. Dave Catman hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.

  4. Martin hat diesen Beitrag auf wihel.de erwähnt.