Martin
Bosco Rogers - In Stereo | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Bosco Rogers – In Stereo

bosco-rogers-in-stereo

Barthélémy Corbelet and Delphinius Vargas trafen sich in einer schicksalshaften Nacht in einer Londoner Bar. Beide arbeiteten gerade an Projekten mit Andy Ross, dem früheren Chef von Food Records. Es wurde Pool gespielt, Schnaps getrunken, gestritten und Freundschaft geschlossen. Und genau hier beginnt die Lovestory. Auf dem Wege des modernen Wunders Internet, arbeitete das undynamische Paar mal hier mal da gemeinsam an Songs und irgendwann ploppte die lächerliche Idee auf, eine Band zu gründen.

waren geboren und nach einer Menge Prokrastination und Herumgereise zwischen Hastings und Paris kamen tatsächlich ein paar saugute Songs dabei heraus, die inspiriert sind von Bands wie The Monks, B52´s und Guided By Voices. Und einer davon ist In Stereo:

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions

  1. Blogbox-Kurios (@BBKurios)

  2. WIHEL (@wihelde)