Martin Mastodon
Danny Vera - Roller Coaster - Was is hier eigentlich los Danny Vera - Roller Coaster - Was is hier eigentlich los

Danny Vera – Roller Coaster

Danny Vera - Roller Coaster | Musik | Was is hier eigentlich los?

Am 15. Mai ging der Free ESC auf ProSieben in die zweite Runde. Bei der ESC-Alternative von Stefan Raab gingen 16 Länder gegeneinander ins Rennen. Während Rea Garvey den Sieg für Irland holte, ging ein anderer Künstler am Abend als Sieger der Herzen hervor: Danny Vera holte für die Niederlande Platz 2.

Der niederländischer Sänger, Musiker und Songwriter Danny Vera trat mit seiner Hitsingle Roller Coaster an. Seine Musik kombiniert Rock ’n’ Roll mit Country und Soul.

Danny Veras Erfolgsgeschichte klingt wie aus dem Märchenbuch des Rock ‘n’ Roll. Der Sänger, der jahrzehntelang sein Ding macht, ohne sich um Trends zu kümmern und dafür wenig Anerkennung bekommt, landet am Ende mit seiner aus der Zeit gefallenen Musik quasi zufällig einen Riesenhit. Es ist ein langer Weg, den Danny Vera gegangen ist. Dass ein Hit dabei heraussprang, war nicht geplant. Über den Erfolg der Single Roller Coaster wurde bereits viel gesagt und geschrieben – vierzig Millionen Streams für einen Song sind nicht Nichts – aber eines ist sicher: Danny Vera ist er selbst geblieben. Er macht seit über zwanzig Jahren sein eigenes Ding. Ohne Zugeständnisse. Ein Hippie im Maßanzug mit einer Tolle. Aufgewachsen mit Cash, Orbison und Presley.

Jetzt hat Danny Vera ein neues Album, und was für eins. Eine Platte, die zeitlos ist und gleichzeitig vom Hier und Jetzt handelt. Das neue Jetzt – The New Now. Ein Klassiker im Werdegang eines Künstlers, der sich weiterhin selbst herausfordert und hart arbeitet.

Auf The New Now geht es um Veränderung. Eine neue Zeit ist angebrochen, so fühlt es sich zumindest für Danny Vera an: “Nicht nur für mich, sondern für alle.” Er hat es geschafft, dieses Gefühl in dreizehn klassischen Liedern einzufangen. Vom Gospel zum Rock ‘n’ Roll mit einem Vintage-Sound à la Danny Vera.

Das Album The New Now wurde von Frans Hagenaars in den Wisseloord Studios in Hilversum mit Reyer Zwart, JP Hoekstra, Benny Bakker und natürlich Danny Vera für Gesang und Gitarre aufgenommen. Es wurde vom Grammy-Preisträger Vance Powell gemischt und von Pete Lyman gemastert.

Danny Vera - Roller Coaster | Musik | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWZsdWlkLXdpZHRoLXZpZGVvLXdyYXBwZXIiPjxpZnJhbWUgbG9hZGluZz0ibGF6eSIgd2lkdGg9IjkwMCIgaGVpZ2h0PSI1MDciIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvaC1ockwwNlY5OTQ/cmVsPTAmYW1wO3Nob3dpbmZvPTAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+PC9kaXY+

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. WIHEL (@wihelde)

Webmentions

  1. Danny Vera hat diesen Beitrag auf twitter.com geliked.

WEG MIT
§219a!