Martin
Darum gibt es heutzutage keine Drachen mehr ... | Was is hier eigentlich los?
Home > Entertainment > Lustiges > Darum gibt es heutzutage keine Drachen mehr …

Darum gibt es heutzutage keine Drachen mehr …

Sobald jemand auch nur anfängt, über Drachen zu reden, muss ich immer an George R.R. Martin denken und die kleine Lesung, bei der wir vor ein paar Jahren waren. Dort kam das Thema auch auf Drachen zu sprechen und vor allem, warum er sich dafür entschieden hat, sie zu einem wichtigen Bestandteil seiner Welt zu machen. Seine simple Begründung: weil sie cool sind.

Und das stimmt ja auch – zumindest solange man nicht von ihnen flambiert wird. Wer aber mit einigermaßen offenen Augen durch die Welt läuft, wird festgestellt haben, dass die Drachensichtungen in der letzten Zeit stark zurück gegangen sind. Mittlerweile ist auch der Grund dafür bekannt – man macht mittlerweile Marmelade aus ihnen:

Darum gibt es heutzutage keine Drachen mehr ... | Lustiges | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

[via]

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions

  1. WIHEL (@wihelde)

  1. Jan-Phillipp Böttcher hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.

  2. Alina Timm hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.

  3. Daniel Mattmüller hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.

  4. Blacky XD hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.

  5. Klaus Redner hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.

  6. Heike Peters hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.