Martin
Alle Farben präsentiert zusammen mit Jaguar "Never Too Late" und den neuen Jaguar E-PACE | Was is hier eigentlich los
Werbung

Alle Farben präsentiert zusammen mit Jaguar "Never Too Late" und den neuen Jaguar E-PACE

Alle Farben präsentiert zusammen mit Jaguar

Jetzt lassen wir die Katze doch mal aus dem Sack, denn wie jeder weiß, der schon mal Katze war und in einem Sack steckte: das fetzt einfach nicht. Bereits letzte Woche hatte ich schon ein bisschen erzählt, dass Frans Zimmer der IAA einen Besuch abgestattet und sich dort unter anderem mit Wayne Burgess, Jaguar Production Studio Director & SVO Projects, ausgetauscht hat.

Nun könnte ich es mir natürlich zum Hobby machen, zu berichten, wann welcher DJ was in seiner Freizeit macht - aber das Thema dürfte selbst für mich irgendwann ermüdend sein. Tatsächlich steckt nämlich viel mehr dahinter als nur ein kleiner Besuch auf der Messe, genauer gesagt: Alle Farben präsentiert zusammen mit Jaguar nicht nur seinen neuen Song Never Too Late, sondern auch den neuen, kompakten SUV Jaguar E-PACE. Und das passt tatsächlich ganz gut zusammen.

Alle Farben präsentiert zusammen mit Jaguar

So geht es im neuen Song darum, dass es nie zu spät ist, aus dem Alltag auszubrechen, seinen Leidenschaften zu folgen und die eigenen Sehnsüchte zu stillen. Oder auch einfach mal Gas zu geben, um direkt im motorisierten Sprachgebrauch zu bleiben.

Für diesen Lebensstil steht auch der neue E-PACE von Jaguar: aufregendes Design, sportliche Performance und eine hohe Konnektivität bieten nicht nur Fahrspaß hinter dem Lenkrad, sondern auch jede Menge Entertainment. Und das hat Jaguar direkt mit einem spektakulären Stunt zur Weltpremiere des E-PACE unter Beweis gestellt.

Viel spannender als das Musikvideo, das Alle Farben zusammen mit dem Jaguar E-PACE auf die Beine gestellt hat, ist aber meiner Meinung nach das Making-Of dazu, bei dem man unter anderem erfährt, was es eigentlich mit der Handlung im Video selbst auf sich hat. Und natürlich spielt auch hier der Jaguar E-PACE eine gewichtige Rolle - allein wie viel Filmequpiment da reinpasst:

Das Endergebnis davon sieht dann so aus:

Außerdem muss selbst ich sagen, dass der Wagen ziemlich gut aussieht. 21-Zoll-Felgen, der typische Kühlergrill, die muskulöse Motorhaube und die klassischen LED-Scheinwerfer im J-Blade-Design - wenn der von hinten angesaust kommt, mach ich gleich zwei Mal Platz.

Der große Knaller kommt aber wie immer zum Schluss: Autos vorstellen und mit Stars kooperieren - das ist noch nicht ganz die hohe Kunst. Und deswegen setzt Jaguar noch einen drauf und veranstaltet auch noch zwei exklusive Konzerte in München und Köln sowie 12 bundesweite Club-Events ab Mitte November.

Alle Farben präsentiert zusammen mit Jaguar

Wer dazu gern mehr erfahren möchte und auch sonst noch weitere Infos sucht, schaut am besten auf setthepace.de vorbei - dort kann man sich dann auch direkt für die Events anmelden, sollte aber schnell sein - denn die Tickets sind auf insgesamt 500 Stück limitiert, nicht frei verkäuflich und werden ausschließlich über den E-PACE Circle vergeben.

[mit freundlicher Unterstützung von Jaguar]

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. netzlesen