Martin
Das Einzige, was am 1. April wirklich gut ist | Was is hier eigentlich los

Das Einzige, was am 1. April wirklich gut ist

Sowieso ist das Beste ja am 1. April, sich zu Hause einzuschließen, die Finger vom Internet oder sonstigen Medien zur Außenwelt zu lassen und zu warten, bis der Tag vorbei ist. Schließlich weiß man an diesem Tag nie so genau, was man ernst nehmen kann und was nicht.

Aber es zeigt sich eben auch, dass die Menschen endlich mal darüber nachdenken, was nun bahre Münze ist und was nicht. So gesehen ist es sehr schade, dass nur an einem Tag 1. April ist:

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

Webmentions

  1. Klaus Streckhardt hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.

  2. Philipp Yahya hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.