Martin Mastodon
Der geniale Ampelschalter in Australien - Was is hier eigentlich los Der geniale Ampelschalter in Australien - Was is hier eigentlich los

Der geniale Ampelschalter in Australien

Der geniale Ampelschalter in Australien | Was gelernt | Was is hier eigentlich los?

Wir in Deutschland haben ja ohnehin ein sehr verzerrtes Weltbild von uns selbst. Die einen Denken, sie wären das Volk und würden selbst mit einer blau angemalten Nazi-Partei die alleinige Lösung zumindest für dieses Land haben. Und die anderen, die brauchten zumindest 2006 eine WM im eigenen Land, um zu verstehen, dass wir in der Welt gar nicht so schlecht gesehen wurden, wie wir das immer dachten.

Ich wähle hier bewusst die Vergangenheitsform, denn mittlerweile dürfte sich das gedreht haben – die WM war ja mittlerweile nachgewiesenermaßen auch nicht einfach an Deutschland vergeben wurden, weil wir so einen großartigen Humor haben. Und auch sonst gab es einige Fettnäpfchen, in die unsere Regierungsvertreter mit viel Elan gesprungen sind und so Sympathiepunkte verspielt haben.

Vielleicht ist das aber auch nur die natürliche Phase, die nach einer Zeit eintritt und in der man einfach wieder denkt, dass alle anderen besser sind als man selbst. So ein schleichender „zurück wo man herkommt“ – offenbar brauchen wir wieder eine WM im eigenen Land.

In Australien sind sie jedenfalls schlauer und besser als wir und das sieht man bereits an den Ampelschaltern, die dort verbaut sind. Denn dort gibt es Menschen, die machen sich wirklich Gedanken um die ihnen gestellte Aufgabe – bei uns schaut man lieber erstmal, wie man da möglichst viel Bürokratie in den Laden bekommt, muss ja auch seine Ordnung haben.

Und ehrlicherweise: Das, was die da in Australien gemacht haben, ist gar nicht mal so super innovativ, sondern recht simpel – aber es funktioniert, ist dennoch durchdacht und ich wünschte einfach, dass es sowas auch bei uns geben würde. Nicht, weil wir es so dringend bräuchten (tun wir), sondern weil dann auch mal jemand so ein Video über uns machen würde:

Der geniale Ampelschalter in Australien | Was gelernt | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWZsdWlkLXdpZHRoLXZpZGVvLXdyYXBwZXIiPjxpZnJhbWUgbG9hZGluZz0ibGF6eSIgd2lkdGg9IjkwMCIgaGVpZ2h0PSI1MDciIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvRndiTkZSYnF3Zmc/cmVsPTAmYW1wO3Nob3dpbmZvPTAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+PC9kaXY+

Simpel und effektiv – ich mag sowas immer sehr gern. [Hier noch irgendwas mit einsetzen] Und wird eigentlich nur noch getoppt von dieser einen Stadt, die mittlerweile alle Ampeln so angebunden hat, dass sie überall in Echtzeit auf den Verkehr reagieren können. Ich meine, das war in Los Angeles, habs aber ehrlicherweise wieder vergessen und bin zu blöd zum googeln.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

Webmentions

  1. LangweileDich.net 🥱 hat diesen Beitrag auf twitter.com geliked.

WEG MIT
§219a!