Der Untergang der Titanic in Echtzeit - Was is hier eigentlich los

Der Untergang der Titanic in Echtzeit

Der Untergang der Titanic in Echtzeit | Zeitgeschichte | Was is hier eigentlich los?

Wie schnell die Zeit doch verfliegt, sieht man unter anderem gut daran, dass … der Untergang der auch schon wieder 110 Jahre her ist. Gut, vor allem sieht man das daran, dass wir mittlerweile Mai haben und damit eigentlich schleunigst die Besorgungen der Weihnachtsgeschenke angehen sollten – ich kann den kommenden Winter beinahe schon riechen.

Tatsache ist jedenfalls: Die Zeit rast. Das mag einem als Kind noch nicht so vorkommen, aber wir sitzen hier mittlerweile regelmäßig und wundern uns, dass schon wieder Sonntag ist und Line oder ich die Wochenzusammenfassung schreiben (müssen). Dabei war doch eben erst Montag und so richtig was unter der Woche erlebt man ja auch nicht mehr. Außer Arbeit.

Gerade bei mir beobachte ich in den letzten Tagen, dass ich häufiger länger vorm Rechner sitze. Liegt oft daran, dass der eigentliche Arbeitstag vollgestopft mit Meetings ist und Arbeit trotzdem noch erledigt werden muss, teilweise bastel ich aber auch nur an irgendwelchen Sachen rum, die halt einfach Zeit brauchen. Dennoch muss das auf absehbare Zeit wieder besser werden, weil Freizeit halt fetzt.

Und es bedeutet auch, dass man sich noch mehr entspannen muss, wann immer es möglich ist. Zwischendurch mal Pausen, abends vielleicht mal früher ins Bett und vor allem Fünfe auch einfach gerade sein lassen, selbst wenn sich die Fünf nicht darüber freut.

Als digital native (was für eine saudämliche Bezeichnung) hilft da auch oft etwas entspannte Musik oder ein entspanntes Video. Irgendwas, wo nicht viel passiert und das allein schon durch seine Länge zu Entschleunigung zwingt.

Wie der Untergang der in Echtzeit, der mehr als 2 Stunden für sich in Anspruch nimmt:

On the night of April 14, 1912, met her fate and sank creating one of the most infamous tragedies in history. Watch the Sinking Of The in real time now based on survivor accounts and testimony. Breakup theory utilizes Roy Mengot’s approach explained in the video How Broke In Half.

Der Untergang der Titanic in Echtzeit | Zeitgeschichte | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Makaber? Definitiv. Aber eben auch entschleunigend.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.

3 Kommentare

Ping- & Trackbacks

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)
  2. Pingback: WIHEL (@wihelde)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"