Mastodon
Alle BRAVO-Erstausgaben von 1956 – 1994 verfügbar | Was is hier eigentlich los Alle BRAVO-Erstausgaben von 1956 – 1994 verfügbar | Was is hier eigentlich los

Alle BRAVO-Erstausgaben von 1956 – 1994 verfügbar

Alle BRAVO-Erstausgaben von 1956 – 1994 verfügbar | Zeitgeschichte | Was is hier eigentlich los?

Mittlerweile steuern auf ziemlich genau ein Jahr und zu. Ich weiß leider nicht mehr ganz genau, wann wir offiziell ins Dauer- gewechselt sind, aber das ist ja mittlerweile auch ein Datum, an das man sich nicht wirklich erinnern möchte. Jedenfalls irgendwann um den Dreh 2020 war es soweit.

Und was ist seitdem passiert? Eigentlich nicht viel. Ich hab unnötig viel in meine Ausstattung Zuhause gesteckt, dabei u.a. gelernt, dass ich nicht auf jedem arbeiten kann, dafür aber die Schreibtischplatte stark vergrößert. Das Licht ist optimiert, die teure Systemkamera wird als Webcam missbraucht und wenn man es nicht besser wüsste, könnte man meinen, ich würd unfassbar reich damit werden, mich selbst beim Spielen zu Filmen.

Zusätzlich haben wir den Keller aufgeräumt, das eine oder andere Sportgerät wurde angeschafft und die eine oder andere Ecke darf sich auch aufgeräumt schimpfen (und ebenso wieder „zugemüllt“). Überhaupt haben wir enorm viel Zeit in Aufräumarbeiten gesteckt und uns dabei von allerlei alten Kram getrennt, den wir ohnehin schon loswerden wollten, bei dem man ja aber immer sagt, dass man das nochmal sortieren muss, weil man Schiss hat, sich dann doch endgültig zu trennen.

Alle BRAVO-Erstausgaben von 1956 – 1994 verfügbar | Zeitgeschichte | Was is hier eigentlich los?

Und dann hat man plötzlich jede Menge Bücher und DVDs aussortiert, plötzlich mehr Platz … und stellt den u.a. mit -Zeug voll. Weil man ja Beschäftigung braucht. Und eine Belohnung, denn Aus- und Aufräumen bringt halt auch nur bedingt .

Erstaunlich dabei: Obwohl wir auch richtig alten Kram entsorgt haben, waren da gar nicht so viele Schätze dabei, wie ich vermutet hätte. Verstärkt natürlich die Zweifel daran, warum man den Mist überhaupt aufgehoben hat, aber ich hätte wetten können, dass da noch ein paar Erstausgaben von irgendwas hätten dabei sein müssen.

So bleibt eben nur der Blick ins digitale Bravo-Archiv – denn die haben nun die Erstausgaben von 1956 bis 1994 digital zur Verfügung gestellt. Das ist auf der einen Seite sehr spannend, weil ich unter anderem gar nicht wusste, dass es die Zeitschrift schon dermaßen lange gibt – aber auch irgendwie gruselig, wenn man sich die Entwicklung der Aufmachung über die Jahre anschaut.

So oder so, ein netter Nostalgie-Ausflug ist es allemal. Wer ein bisschen stöbern will, geht einfach hier lang.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Unterstütze uns! Klick hier, bevor du auf Amazon kaufst. Vielen Dank!
WEG MIT
§219a!