Martin Mastodon
Desperate Journalist - Personality Girlfriend | Was is hier eigentlich los Desperate Journalist - Personality Girlfriend | Was is hier eigentlich los

Desperate Journalist – Personality Girlfriend

Desperate Journalist - Personality Girlfriend | Musik | Was is hier eigentlich los?

Es war Ostern 2021 – Karfreitag um genau zu sein – als die Noir-Alt.Goth-Hilfsarbeiter*innen Desperate Journalist mit einer brandneuen Single namens Fault auf die Bildfläche zurückkehrten. Und es war dementsprechend der erste Track aus ihrem durch und durch unverblümtem vierten Album Maximum Sorrow!, das komplett in Crouch End inmitten der Covid-Pandemie aufgenommen wurde und am 23. Juli 2021 final erschien.

Angetrieben von Simon Drowners ohrwurmverdächtiger Bassline zeigt sich das Quartett in makellos brutaler Form, mit Banshee-Heulen und selbstzerfleischenden Texten von Sängerin Jo Bevan: „And those teenage hangups are hard to beat / When your closet is piled up with defeat”, schnauzt sie an einer besonders stacheligen Stelle, während ihr Gitarrist Rob Hardy und Schlagzeuger Caz Hellbent nur noch feuriges Öl in die akustischen Flammen gießen können.

Im Mai erschien dann mit Personality Girlfriend die zweite Single als Video, ein Song geprägt von einer sardonischen, melodieverliebten Frechheit.

Wie ein Großteil des restlichen Albums sind Fault und Personality Girlfriend sowohl verspielt als auch – wie das feinste Glas Bier – halb voll mit Wut und wirbelnden Heart Of Glass-Synthies. Das sind Desperate Journalist in hyperdynamischer Form, superglatt, aber nie krankhaft glatt; ambitioniert und expansiv, aber immer noch selbstverliebt und durch und durch DIY.

Wenn der Titel Maximum Sorrow! schon so aussagekräftig ist, dann strotzt die Musik von Desperate Journalist nur so vor Alt-Rock-Muskeln, die in sieben Jahren unermüdlicher Auftritte und Veröffentlichungen aufgebaut wurden, wie ein wilder Panther auf der Pirsch. Es gibt traditionelle verzweifelte Reisen in das Herz der Dunkelheit – siehe die doomig-prägnanten Desintegrationen von Armageddon. Und es gibt brillant beleuchtete Lichtblicke: die ohnmächtige Eleganz von Utopia, die Ruhe von Formaldehyde, ein tragisches Finale auf jedem anderen Album – hier als Opener. Kein Wunder, dass Sängerin Jo in ihren traditionellen Heart-of-Sleevenotes sagt, dass die Entstehung des Albums „ziemlich viel Zurückhaltung von unserer Seite erforderte.“

Ein Lob auch für die raumgreifenden, epischen Chorschübe von Everything You Wanted und die spektakulär bittersüßen Sehnsüchte von What You’re Scared Of, die mit verstreuten Zuckerwürfeln bestückt sind, wohingegen Poison Pen es schafft, abfällige Zeilen wie “You are oh so tall and sesquipedalian“, zu formulieren ohne wie ein aufgeblasener Arsch zu klingen. In den goldenen Tagen der Konzerte hätten wir diese Songs als Showstopper bezeichnet, was ziemlich beeindruckend ist, wenn man bedenkt, dass Desperate Journalist seit ungefähr 18 Monaten keine Show mehr gespielt haben. Was wirklich auffällt, ist, dass die Gesamtheit von Maximum Sorrow! so überschwänglich und lebendig klingt, aber da sie komplett in der Enge einer Abstellkammer entstanden ist, wurde sie noch nie live gespielt – das erfordert wirklich einige kreative Fähigkeiten.

Desperate Journalist - Personality Girlfriend | Musik | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWZsdWlkLXdpZHRoLXZpZGVvLXdyYXBwZXIiPjxpZnJhbWUgbG9hZGluZz0ibGF6eSIgd2lkdGg9IjkwMCIgaGVpZ2h0PSI1MDciIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvc2Q3LWlVLVZUMDQ/cmVsPTAmYW1wO3Nob3dpbmZvPTAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+PC9kaXY+

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Kommentare

  1. Hi
    es ist immer gutwenn man mit NEUEN Liedern sein Publikum überrascht.
    mfg
    Martina Wolf

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. @BBJournalismus

  3. Blogbox-Reisen (@BBReisen)

  4. WIHEL (@wihelde)

Webmentions

  1. Desperate Journalist – Personality Girlfriend via @wihelde wihel.de/desperate-jour…

  2. Desperate Journalist hat diesen Beitrag auf twitter.com geliked.

WEG MIT
§219a!