Die ersten zwei Tage nach den Anschlägen von 9/11 | Was is hier eigentlich los
Die ersten zwei Tage nach den Anschlägen von 9/11 | Was is hier eigentlich los

Die ersten zwei Tage nach den Anschlägen von 9/11

Die ersten zwei Tage nach den Anschlägen von 9/11 | Zeitgeschichte | Was is hier eigentlich los?

Irgendwie ist es ja auch schon an und für sich allein genommen absurd, dass die Anschläge auf das damalige im September 19 Jahre her sind – beinahe eine Generation, wenn man so will (wobei Forscher wohl davon ausgehen, dass eine Generation mehr als 25 Jahre hat, was aber für diesen Beitrag recht egal ist). Mindestens genauso absurd ist, dass ich noch relativ genau weiß, was ich damals getan hab, wie den ganzen Tag der Fernseher lief und wie meine Mutter abends nach Hause kam und davon noch gar nicht mitbekommen hat, weil es noch keine Smartphones gab.

Allem Pathos zum Trotz, die Welt war danach eine gänzlich andere, man denke da nur mal an George W. Bush, den neuerlichen deutlich sichtbareren Fremdenhass und nicht zuletzt auch an Trump, den man sicherlich mit Leichtigkeit auch damit in Verbindung bringen kann – bezeichnend an dieser Stelle ist noch immer die Tonaufnahme von ihm und eine seiner ersten Reaktionen, die sinngemäß so war, dass er sich freute, dass sein Gebäude nun das höchste in sei.

Und wenn wir schon bei Pathos und sonstigen Floskeln sind: Das Leben ging auch damals irgendwie weiter. Anders, aber eben weiter. Duncan Skiles war damals Student an der NYU und hat die ersten beiden Tagen nach den Anschlägen ein wenig mit der Kamera eingefangen und aus diversen Gründen will ich das gar nicht weiter beschreiben – das muss jeder auf sich selbst wirken lassen:

This video includes footage from two days, 9/12 and 9/13.

After evacuating my dorm on Broome Street, I stayed with friends at another NYU building for two nights. On Thursday 9/13, I was allowed go back to my dorm, which was south of Houston St. and the police blockade.

Die ersten zwei Tage nach den Anschlägen von 9/11 | Zeitgeschichte | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schade, dass der Mensch an sich nur sehr schwer aus Fehlern lernt …

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. WIHEL (@wihelde)

Unterstütze uns! Klick hier, bevor du auf Amazon kaufst. Vielen Dank!