Martin
Die Rubber Band Hand Gun | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Die Rubber Band Hand Gun

die-rubber-band-hand-gun

Dass die Schulzeit mit die schönste Zeit ist, habe ich und bestimmt auch ein Teil von euch schon viel zu oft gehört. Und natürlich haben wir das früher nie geglaubt – Hausaufgaben, Klassenarbeiten und die Pubertät schienen immer deutlich schlimmer als das bisschen Arbeiten der eigenen Eltern. Die hatten schließlich nach Feierabend nichts mehr zu tun und konnten ihre Freizeit selbst gestalten – selbst Schuld, wenn die das mit Hausarbeit machen.

Jahre später muss ich zugeben: sie hatten Recht. Die Schulzeit war doch irgendwie deutlich einfacher als den eigenen Verdienst zu sichern und nebenbei alle außerberuflichen Pflichten unter einen Hut zu bringen, sodass man Abends doch noch mal ein Stündchen FIFA zocken kann.

Ein weiterer Grund, warum ich mit meinem Wissen tatsächlich noch mal eine kleine Zeitreise machen würde, ist aber auch die Rubber Band Hand Gun. Wie doof waren wir früher, dass wir nicht selbst drauf gekommen sind, wie man mit einem Gummi und der richtigen Handtechnik eine zuverlässige Schnippsgummikanone gebastelt haben? Ich sag es euch: sehr. Es gibt nicht viel, was einfacher ist – aber bestimmt waren auch da die Hausaufgaben, Klassenarbeiten und die Pubertät dran Schuld. Müssen halt jetzt die Bürokollegen dran glauben – so gehts:

Everyone knows you can shoot elastics off your finger. But using 3 fingers makes your improvised handgun, semi-automatic.

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

  1. Ich liege dir zu Füßen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.