Ein Rasenmäher mit Laser - Was is hier eigentlich los

Ein Rasenmäher mit Laser

Ein Rasenmäher mit Laser Gadgets

Ein Rasenmäher mit Laser | Gadgets | Was is hier eigentlich los?

Ich dachte bei der Überschrift erst, dass es sich wieder um einen Roboter handelt, der bei seiner Umgebungserkennung auf technologie setzt. Kennt man ja von Saugrobotern und hilft letztendlich dazu, dass sich der Roboter zurecht findet und nicht ständig gegen alles gegen fährt. Aber es ist viel cooler!

Zuerst aber kurz ein Schwenk aus dem Alltag: Wir waren Dienstag seit langem mal wieder beim Haus. Zum einen waren wir natürlich neugierig, wie es mit der Sanierung voran geht, zum anderen mussten wir auch noch mal ein paar Dinge ausmessen. Die haben wir zwar teilweise schon ausgemessen, aber so ein richtiger Handwerker weiß: Du kannst niemals zu viel messen. Außer wenn du ständig neue Ergebnisse bekommst, aber dann hast du noch ganz andere Probleme.

Ebenfalls spannend: Der Bach hinterm Haus ist aktuell komplett ausgetrocknet. Das ist irgendwie schade, weil es die Katastrophe, auf die wir nicht mal mehr zusteuern sondern bereits drin stecken, noch mal verdeutlich – aber auch gut, weil wir dann die Pflege dafür anders angehen können als gedacht.

Und wir konnten mal in Ruhe einen Blick auf Pflanzen und Rasen werfen, weil wir bisher immer das Glück hatten, bei Regen vor Ort gewesen zu sein. Da sich aktuell keiner mehr so wirklich um was kümmert, war das Ergebnis natürlich einigermaßen ernüchternd, vor allem aber den Rasen fand ich erschreckend, weil der doch recht durchsetzt mit Unkraut, Löwenzahn und Mohn ist. Als echter Deutscher ist mir ein Bilderbuch-Rasen natürlich eine Herzensangelegenheit, vor allem aber auch weil das ein Thema bei einem Kollegen ist – und auch hier gilt für echte Deutsche, das sofort ein Wettkampf daraus entstehen muss.

Heißt letztendlich auch, dass es noch eine ganze Weile dauert, bis ich mir überhaupt Gedanken machen kann, wie ich den möglichst effizient trimme, aber schadet ja nicht, sich schon jetzt zu informieren. Und wenn irgendwo dran steht, dann ist das immer einen Klick und Blick wert:

Ein Rasenmäher mit Laser | Gadgets | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aber ich bin ehrlich: Das wirkt auf mich nicht wirklich gut. Ist ja mehr ein Verbrennen als ein Schneiden und das fühlt sich im ersten Moment einfach nicht richtig an. Auf der anderen Seite: !

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.

2 Kommentare

Ping- & Trackbacks

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"