Ein Tauchgang in El Toh, Mexico

Ein Tauchgang in El Toh, Mexico

Vorgestern hab ich es endlich geschafft, Uncharted 4 durchzudaddeln. Es war mein erter Teil der Reihe und ich muss sagen: das hat schon ziemlich Spaß gemacht. Relativ am Ende muss man unter anderem durch diverse Höhlen und Schiffswracks tauchen und dabei ist mir mal wieder aufgefallen, dass mir Höhlen einfach nicht geheuer sind. Richtig gemerkt hab ich das das erste Mal in unserem Türkei-Urlaub. Da ging es auch in eine „super tolle Höhle“ – zum gucken. Das Problem da war, dass ich einfach kein vertrauen in die Baufähigkeiten der Türken hab, was nicht zuletzt untermauert wurde, dass Begrenzungen unter Hüfthöhe für mich spießigen Deutschen alles andere als sicher sind.

Und sowieso weiß man ja auch gar nicht, was sich in so einer Höhle alles verbirgt. Wer mal The Descent gesehen hat, weiß was ich meine. Kann aber auch daran liegen, dass der Mensch allgemein recht ägnstlich dem Unbekannten gegenüber ist, sieht man ja auch an dem sinnlos-großen Zuspruch der AfD, der zum Großteil lediglich auf Unwissenheit in zahlreichen Facetten beruht. Das Wissen darüber macht es allerdings auch nicht besser.

Auf jeden Fall hat Christoffer Brenna deutlich weniger Probleme mit Höhlen als ich und war vor einiger Zeit in der El Toh-Höhle in unterwegs. Tolle Bilder, beeindruckende Szenerie und eben auch ein bisschen gruselig:

Cave Diving El Toh – Yucatan from Jonas Pedersen.

This is a short of the cave „El Toh“ in Yucatan, Mexico.

Diver: Christoffer Brenna
Safety: Sebastien Kister
Camera: Jonas Pedersen

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich