Martin
Eine Bananenschnecke, die eine Blume frisst | Was is hier eigentlich los?
Home > Kultur > Was gelernt > Eine Bananenschnecke, die eine Blume frisst

Eine Bananenschnecke, die eine Blume frisst

Eine Bananenschnecke, die eine Blume frisst | Was gelernt | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Welche Daseinsberechtigung haben eigentlich Schnecken? Weiß das einer? Machen die eigentlich irgendwas, was der Menscheit, der Natur oder unserem Planeten zuträglich ist? Biologen vor, macht mich schlau!

Bis es soweit ist, sind Schnecken für mich eher ein lästiges übel, gerade wenn es geregnet hat. Dann kommen die Nacktschnecken wieder aus ihren Löchern gekrochen und säumen meinen Weg zur Arbeit. Zum Glück hab ich Schuhe an und ich bemühe mich auch wirklich nach Kräften, keiner von ihnen mutwillig das Lebensende näher zu bringen – aber es sieht eben auch albern aus, wenn man hüpfend ins Büro kommt.

Von der Bananenschnecke haben wahrscheinlich auch nur die Biologen, die sich hier ja doch nicht zu Wort melden, gehört. Ist allerdings auch kein Wunder, denn die Bananenschnecke ist hauptsächlich in Nordamerika beheimatet. Ein bisschen giftig sieht sie aus, laut Wikipedia scheint sie aber genauso langweilig-schleimig zu sein, wie ihre Artgenossen hierzulande. Und genauso hat sie auch Hunger:

Banana Slug eats flower (fast motion) from Eric Cheng.

Kurioses hält Wikipedia dennoch bereit: hin und wieder kann es nämlich passieren, dass bei der Fortpflanzung die eine Schnecke der anderen den Penis abbeißt. Vielleicht sieht der Penis auch wie eine Blume aus?

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.