Martin
Eine Straßensperre in Wolgograd | Was is hier eigentlich los

Eine Straßensperre in Wolgograd

Eine Straßensperre in Wolgograd | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

Wenn ich mal so die letzten knapp 10 Jahre rekapituliere, dann bin ich mittlerweile auch einer dieser Typen geworden, die sich eher an Regeln halten und froh sind, wenn ihnen jemand sagt, wie was zu laufen und was man lieber lassen sollte.

Dabei ist ja gerade genau jetzt das Alter, in dem man total kreativ wirkt, wenn man sich eben nicht an derlei Unsinn hält – zumindest die ganz absurden Vorschriften sollte man mindestens biegen. Das wird dann gern auch mal als „über den Tellerrand hinaus denken“ bezeichnet, dabei denk ich mir einfach nur: das wird schon sehr oft seinen Sinn haben, warum da jemand verbotsmäßig eingeschritten ist.

Wobei ich für mich immerhin noch behaupte: den ganz beknackten Scheiß mach ich nun auch nicht mit, auch mein -isches Dasein hat seine Grenzen.

Ein ganz klein bisschen anders sieht das in Wolgograd aus, wobei das vermutlich gar nicht mal so überraschend kommt, wie es auf den ersten Blick aussieht – schließlich haben die Russen nun nicht gerade den Ruf weg, als dass sie auch wirklich jede Fitzelvorgabe detailliert befolgen würden (wobei ich genauso behaupten würde, dass gerade die Militärangehörigen sehr akkurat ihre Befehle ausführen. Natürlich ohne zu hinterfragen).

Hier jedenfalls eine Straßensperre, die sich auf deutschem Boden vermutlich keinen Millimeter bewegt hätte – in Russland sieht das aber wie gesagt ein bisschen anders aus:

Камеры уличного наблюдения записали один день из жизни пластикового блока, закрывшего собой пострадавший люк в Дзержинском районе. Забежим вперед и предупредим, что «смена» дорожного ограждения оказалась последней.

Ehrlicherweise muss man aber auch sagen: Wie doof muss man sein, dass man glaubt, dass sich der Russe von bisschen Plastik wirklich abschrecken lässt? Gerade wenn man mal an die sonst herumfliegenden Dashcam-Videos denkt, sollte man es eigentlich besser wissen.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Unterstütze uns! Klick hier, bevor du auf Amazon kaufst. Vielen Dank!