Eine Stunde mit dem Zug durchs Miniatur Wunderland - Was is hier eigentlich los

Eine Stunde mit dem Zug durchs Miniatur Wunderland

Eine Stunde mit dem Zug durchs Miniatur Wunderland | Gadgets | Was is hier eigentlich los?

Ich hoffe ja immer noch, dass ich nicht der Einzige bin, der beim Thema Deutsche ständig Gefahr läuft, ins Bashing abzudriften. Das fühlt sich einfach jedes Mal furchtbar ungerecht an, weil das einfach jeder tut und mittlerweile zur deutschen Kultur gehört. Auf der anderen Seite: Die tut auch einfach unfassbar viel, um ständig verbal aufs Maul zu bekommen und wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich gar behaupten, dass da irgendein geheimer Wettbewerb läuft – wie kann man die Leute jedes Jahr aufs Neue noch mehr abfucken.

Dabei mein ich nicht mal die Verspätungen, die mittlerweile zum guten Ton gehören und nur noch damit garniert werden, dass man neue pseudo-Maßnahmen und Initiativen startet, um dem endlich Herr zu werden. Oder die lächerliche Verfügbarkeit von Handy- und Internetempfang – immerhin läuft man nicht Gefahr, die noch viel lächerlicheren Datenvolumina ungewollt aufzubrauchen, man bekommt ja gar nicht die Chance dazu.

Nein, am bescheuertsten ist mittlerweile, dass die als alternative zum Individual- und Flugverkehr eigentlich am besten geeignet ist und somit für Umwelt und Klima einen gehörigen Anteil leisten könnte, sich aber diese Position durch dauerhafte Preissteigerung und Verschlechterung des eigenen Angebots mit Anlauf und Ansage jedes Mal selbst zerstört. Meine Eltern haben mir immer vorgeworfen, dass ich mir sehr oft mühselig aufgebautes sehr schnell mit dem Arsch wieder einreißen würde – die verdeutlich immer wieder aufs Neue, was sie damit bei mir gemeint haben.

Aber es gibt auch die gute , sogar in Deutschland. Allerdings deutlich kleiner und damit nur zur Unterhaltung dienend, dass kann sie aber erstaunlich gut. Die Rede ist natürlich vom . Nicht nur, dass die Aufbauten epochal und die ganze Story um die beiden Gründer, die Firma und allem drumherum sensationell ist – man kann mit der jetzt auch eine Stunde rumfahren.

Zwar nur auf YouTube, dafür aber mit 360°-Sicht – also ruhig mal ein bisschen auf das Video klicken und mit der Maus bewegen:

Eine Stunde mit dem Zug durchs Miniatur Wunderland | Gadgets | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schöner kann man seine Zeit aktuell nicht verschwenden.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.

3 Kommentare

Ping- & Trackbacks

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)
  2. Pingback: WIHEL (@wihelde)

Webmentions

  1. Markus Vogel hat diesen Beitrag auf twitter.com geliked.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"